CORONA-KRISE

Zeitweise Schließung von Bank-Filialen in der Uckermark

Um die Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern zu schützen, schließen Sparkasse und VR-Bank in der Uckermark eine Reihe von Filialen.
Die Bargeldversorgung an den Geldautomaten der Bankfilialen bleibt ohne Einschränkung bestehen.
Die Bargeldversorgung an den Geldautomaten der Bankfilialen bleibt ohne Einschränkung bestehen. Holger Hollemann
Uckermark.

Im Zuge der Corona-Krise schließt die Sparkasse Uckermark ab Montag, dem 23. März, eine Reihe von Geschäftsstellen im Landkreis vorübergehend. Geschlossen werden die City-Geschäftsstelle in Prenzlau, die Geschäftsstellen in Boitzenburg, Brüssow und Gramzow, sowie die Geschäftsstellen in Gerswalde, Greiffenberg, Fürstenwerder und Passow. Die SB-Bereiche in den Filialen, also Geldautomaten und Kontoserviceterminals, bleiben weiter geöffnet.

Gesundheitsschutz im Fokus

In der Hauptgeschäftsstelle in Prenzlau, aber auch in den Geschäftsstellen in Templin, Lychen, Angermünde und Gartz sind weiterhin persönliche Ansprechpartner vor Ort. „Wir nehmen die von Behörden ergriffenen Maßnahmen zur Reduktion von sozialen Kontakten wirklich sehr ernst. Wir setzen diese sowie die empfohlenen Hygienehinweise zum Schutz unserer Kunden, Mitarbeiter und damit der gesamten Bevölkerung konsequent um”, heißt es in einer Mitteilung der Sparkasse. „Wir schicken – wie andere Unternehmen auch – Mitarbeiter ins Home-Office, organisieren uns neu, um die mögliche Verbreitung des Virus einzudämmen.”

Bargeldversorgung gewährleistet

Kunden werden gebeten, sich vorzugsweise per Telefon, E-Mail oder über die Internet-Filiale der Sparkasse Uckermark mit den Beratern in Verbindung zu setzen. „Die Bargeldversorgung und die Funktionsfähigkeit der Zahlungssysteme sind und bleiben gewährleistet”, versichert die Sparkasse Uckermark.

Handlungsfähig bleiben

Auch die Volks- und Raiffeisenbank Uckermark-Randow eG wird als Reaktion auf die Corona-Krise einige Filialen vorübergehend schließen. Die SB-Geräte bleiben den Kunden uneingeschränkt zur Verfügung. In den vergangenen Tagen sei konsequent mit der Umsetzung eines Notfallplans begonnen worden, heißt es in einer Mitteilung. „So können wir sicherstellen, dass Ihre Bank auch in außergewöhnlichen Zeiten handlungsfähig ist.”

Telefonische Beratung

Eine Auflistung der geschlossenen Filiale ist im Internet einzusehen. Darüber hinaus werden Kunden gebeten, die Geschäftsstelle nur dann zu besuchen, „wenn Sie einen Termin wahrnehmen wollen oder wenn Ihr Anliegen nicht telefonisch oder über einen unserer digitalen Kommunikationswege bearbeitet werden kann”.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Uckermark

Kommende Events in Uckermark (Anzeige)

zur Homepage