Bürgergarten Templin wird übergeben

Zum krönenden Schluss wird das Waldtor montiert

Die Umgestaltung des Templiner Bürgergartens steht vor ihrer Vollendung. Am Freitag soll der Familienerlebnispark offiziell eröffnet werden.
Nordkurier Nordkurier
Das Waldtor wird errichtet.
Das Waldtor wird errichtet. Sigrid Werner
Der neu gestaltete Bürgergarten in Templin steht kurz vor seiner Fertigstellung. An den Spielplatzterrassen werden die le
Der neu gestaltete Bürgergarten in Templin steht kurz vor seiner Fertigstellung. An den Spielplatzterrassen werden die letzten Arbeiten erledigt. Sigrid Werner
Der Evolutionspfad am Hauptweg durch den Bürgergarten Richtung Ziegeleibrücke.
Der Evolutionspfad am Hauptweg durch den Bürgergarten Richtung Ziegeleibrücke. Sigrid Werner
Templin

Die Neugestaltung des Templiner Bürgergartens steht vor ihrer Vollendung. In den letzten Tagen vor der offiziellen Übergabe am Freitag klotzen besonders die Spielplatzbauer noch einmal ran. Auf der Spielplatzterrasse mit Blick auf die historische Altstadt werden die letzten Seile an den Geräten befestigt. Und am Beginn des Hauptweges durch den Bürgergarten Richtung Ziegeleibrücke haben die Bauarbeiter mit der Montage des Waldtores, angelehnt an die Templiner Stadttore, begonnen. Auch dort können Kinder im Schutz des Schattens der Bäume künftig nach Herzenslust toben und klettern.

Schautafeln skizzieren Evolutionsweg

Entlang des Hauptweges sind darüber hinaus Schautafeln für den Evolutionsweg angebracht worden. Kurz und knapp wird dort über wichtige Etappen in 4100 Millionen Jahre Geschichte der Entwicklung des Lebens auf der Erde informiert. Der Weg ist vom Pastafari-Verein in der Uckermark gesponsert worden. Der Verein hatte sich dazu die Lizenz der Arbeitsgruppe „Evolutionsweg“ des Förderkreises der Giordano-Bruno-Stiftung geholt. Die offizielle Eröffnung des Bürgergartens soll am Freitag um 11 Uhr erfolgen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage

Kommentare (1)

Wer damit nichts anfangen kann:

Es handelt sich um den "Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Deutschland e.V.", der den Evolutionsweg der Stadt zum 750. Geburtstag geschenkt hat.