Schutz gegen Corona

Zusätzliche Impfangebote für Uckermärker

In Lychen können sich am Freitag 48 über 80-Jährige gegen Corona impfen lassen. Und auch für Tumorerkrankte gibt es eine gute Nachricht.
Für Risikogruppen gibt es in der Uckermark demnächst zusätzliche Corona-Schutzimpfungen.
Für Risikogruppen gibt es in der Uckermark demnächst zusätzliche Corona-Schutzimpfungen. Mathias Scherfling
Lychen

Der Landkreis Uckermark hat offenbar zusätzliche Möglichkeiten für Corona-Schutzimpfungen geschaffen. Dem Vernehmen nach sollen sie vor allem über 80-Jährige in Orten erhalten, die weiter entfernt vom Impfzentrum der Uckermark in Prenzlau sind.

Lesen Sie auch: Landkreis Uckermark arbeitet an Transportproblem

So informierte Lychens Bürgermeisterin Karola Gundlach (parteilos) in der Stadtverordnetensitzung, dass 48 Einwohner am kommenden Freitag geimpft werden können. Für die Immunisierung werde im Mehrgenerationenhaus der Stadt ein Impfzentrum eingerichtet. Verwaltungsmitarbeiter hätten bereits damit begonnen, über 80-Jährige in Lychen und den Ortsteilen anzurufen, um in Erfahrung zu bringen, ob sie bereits geimpft worden sind oder die Möglichkeit in Lychen wahrnehmen wollen. Sollte es darüber hinaus noch Interessenten geben, könnten diese sich unter der Telefonnummer 039888 6050 vormerken lassen, so die Bürgermeisterin.

Mehr zu Impfungen in Krankenhäusern der Uckermark

Eine gute Nachricht gibt es auch für Krebspatienten. Das Asklepios Klinikum Uckermark hat die Genehmigung bekommen, alle seine Tumorpatienten selbst gegen Corona zu impfen. „Das ist ein Segen für unsere Patienten und wir haben das Angebot mit großer Freude angenommen“, sagte Professor Axel Matzdorff, Leiter des Schwedter Tumorzentrums. Gerade für Patienten mit aktiver Krebserkrankung sei das Sterberisiko bei einer COVID-19-Infektion doppelt so hoch wie bei Patienten mit abgeschlossener Erkrankung. Zusätzlich zum Impfzentrum in Prenzlau waren schon in der vergangenen Woche Bürger in den Krankenhäusern in Schwedt und Templin sowie im Angermünder Rathaus gegen das Virus geimpft worden. Im Impfzentrum des Ambulant-Stationären Zentrums am Sana Krankenhauses Templin werden am Donnerstag und Freitag weitere 100 über 80-Jährige die Erstimpfung erhalten.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Lychen

zur Homepage