Booster-Impfungen

Zusätzliche Impfangebote in Prenzlau und Templin

Lange Warteschlangen beim Impfen – Hausärzte in Templin und Mediziner des GLG-Krankenhauses in Prenzlau bieten daher zusätzliche Termine an.
Die Templiner Hausärzte bieten zusätzliche Impftermine im Ambulant stationären Zentrum Templin (Foto) an. Ebens
Die Templiner Hausärzte bieten zusätzliche Impftermine im Ambulant stationären Zentrum Templin (Foto) an. Ebenso das GLG-Krankenhaus in Prenzlau. Sigrid Werner
Templin

Die Templiner Hausärzte haben sich bereiterklärt, ab 1. Dezember zusätzliche Impftermine im Ambulant Stationären Zentrum (ASZ) am Sana Krankenhaus Templin anzubieten: jeweils mittwoch- und freitagnachmittags von 15 bis 18 Uhr ins ASZ kommen. Die zusätzlichen Termine sollen die Situation etwas entspannen.

Über Impfaktionen in der Uckermark: Schlangen an Impfstationen der Uckermark

Auch ältere Bürger hatten beim ersten Impftermin im Historischen Rathaus lange Wartezeiten in Kauf genommen. „Wir nehmen an dieser Stelle vor allem Boosterimpfungen vor, aber natürlich auch Erstimpfungen”, so die Pandemiebeauftragte der Templiner Hausärzte, Uta Pannwitz. Sie bittet darum, dass die Impfwilligen möglichst die ausgefüllte Einwilligungserklärung (bei Erstimpfung) und den unterschriebenen Aufklärungsbogen für Biontech/Moderna (alle Impfwilligen) mitbringen. Bürger, die keine Möglichkeiten zum Ausdrucken haben, sollten Bekannte um Hilfe bitten. Geimpft werde mit Biontech und Moderna.

Termine in Prenzlau

Am Freitag, den 3. Dezember von 12 bis 17 Uhr und am Samstag, den 4. Dezember von 9 bis 16 Uhr führt auch das GLG-Krankenhaus Prenzlau Booster-Impfungen für Menschen aus der Region Prenzlau durch, deren Zweitimpfung länger als fünf Monate zurück liegt. Interessierte müssen vorab einen Termin vereinbaren. Die Terminvergabe erfolgt ausschließlich am 26. November sowie am 29. November, jeweils von 10 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr über folgende Telefonnummer: 03984 33 300.

Wer zum Boostern kommt, muss beim Eintritt ins Krankenhaus eine FFP2-Maske tragen. Mitzubringen sind Personalausweis, Impfausweis, Versichertenkarte sowie das Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoff und der Anamnese- und Einwilligungsbogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoff.

 

Die Formblätter können auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts heruntergeladen werden:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage