TROTZ IMPFUNG

17 Corona-Fälle in Ueckermünder Pflegeheimen

Obwohl die Pflegeheime im Landkreis durchgeimpft sind, gibt es nun weiter positive Testergebnisse bei Bewohnern und Mitarbeitern. Betroffen sind zwei Einrichtungen in Ueckermünde.
Mehrere Bewohner und auch Mitarbeiter im Pflegeheim „Pommernmühle“ wurden positiv auf das Coronavirus geteste
Mehrere Bewohner und auch Mitarbeiter im Pflegeheim „Pommernmühle“ wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Unter ihnen sind auch geimpfte Personen. NK-Archiv
Ueckermünde ·

Vor wenigen Tagen erklärte Landrat Michael Sack (CDU), dass alle Impfwilligen in den Alten- und Pflegeheimen in Vorpommern-Greifswald sowohl eine Erst- als auch eine Zweitimpfung erhalten haben. Mit den Impfstoffen hatten viele auf ein baldiges Ende der Corona-fälle in der Region gehofft.

Dass den Einrichtungen in der Haff-Region Corona-Ausbrüche erspart bleiben, ist aber offenbar nur ein frommer Wunsch. Im Pflegeheim „Pommernmühle“ in Ueckermünde sind nach Angaben des Inhabers Holm Kolata elf Bewohner und zwei Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Ebenfalls einen Corona-Ausbruch gibt es in dem „Haus der Vertrautheit“ der Volkssolidarität (VS) Uecker-Randow in Ueckermünde. „Hier liegen aktuell drei Corona-Infektionen bei Bewohnern und eine Corona-Infektion eines Mitarbeiters vor“, sagte die Mitarbeiterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Landkreis, Anke Radlof.

Mehr lesen: Corona-Fall und Quarantäne im Gesundheitsamt

Zweite Impfung liegt einige Wochen zurück

Die beiden Ausbrüche werfen zunächst einmal Fragen auf, denn in der „Pommernmühle“ und im „Haus der Vertrautheit“ wurde bereits fleißig geimpft. Die zweite Impfung liegt sogar schon einige Wochen zurück. Doch vor einem positiven Coronatest schützt die Impfung offensichtlich nicht. „Von den positiv getesteten Personen sind acht geimpft“, sagte Holm Kolata am Montag, dessen Einrichtung bis zu diesen positiven Testergebnissen nach eigenen Angaben ohne Probleme durch die Pandemie gekommen sei. „Glücklicherweise geht es den Bewohnern im Moment gut“, sagte Kolata.

Doch warum kommt es trotz der Impfungen zu einem Corona-Ausbruch? „Die Wahrscheinlichkeit, an Covid-19 zu erkranken, ist bei geimpften Personen um rund 95 Prozent geringer. Trotz Impfung kann man positiv getestet werden und es gibt auch eine Restwahrscheinlichkeit, dass man erkranken kann“, sagte Diplom-Medizinerin Angelika Gerhardt vom Ärztenetzwerk HaffNet gegenüber dem Nordkurier.

Besucherstopp, dafür Videotelefonie

Aufgrund der Testergebnisse gibt es in dem Pflegeheim „Pommernmühle“ einen Besucherstopp. Dennoch ist es möglich, dass sich Bewohner und Angehörige sehen können – der modernen Technik sei Dank. „Wir haben die Möglichkeit der Videotelefonie eingerichtet, sodass sich Bewohner und Angehörige trotzdem sehen können“, sagte Holm Kolata.

Während das Pflegeheim „Pommernmühle“ gegenüber dem Nordkurier offen mit der aktuellen Corona-Situation umging, hielt sich die Volkssolidarität Uecker-Randow sehr bedeckt. Die Geschäftsführerin der Volkssolidarität Uecker-Randow, Heike Nitzke, wollte auf Nordkurier-Nachfrage nicht darüber informieren, ob im „Haus der Vertrautheit“ unter den positiv getesteten Personen auch Geimpfte sind. „Sowohl den drei positiv getesteten Bewohnern als auch der positiv getesteten Mitarbeiterin geht es aber gut“, so Nitzke auf Nordkurier-Nachfrage.

Mehr lesen: Darf der Arbeitgeber die Impfung vorschreiben?

Corona-Update per Mail

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

zur Homepage

Kommentare (1)

an Lockerungen zu denken/glauben.

Wurden diese Fälle mit in die Fallzahlen-Inzidenz vom Kreis VG aufgenommen? Wenn ja wieso? Ein Geimpfter ist ein Geimpfter der zu 94% nicht mehr erkranken (oder schwer erkranken) kann + angeblich das Virus nicht mehr weiterreicht. Also dürfte von den jetzt in UEM positiv getesteten Geimpften, 94% NICHT mehr bei der Inzidenz zu gezählt werden.
Also Kreis-VG, bitte die Inzidenzzahlen (falls schon mitgezählt) korrigieren!
Oder habe ich da einen Denkfehler?