VON DER STRAßE ABGEKOMMEN

24-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall bei Torgelow

Zwischen Torgelow und Liepgarten hat sich am Donnerstag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Rettungskräfte kämpften mehr als anderthalb Stunden lang um das Leben des jungen Autofahrers. Vergeblich.
Die Rettungskräfte kämpften anderthal Stunden lang um das Leben des 24-Jährigen. Doch er verstarb noch an der U
Die Rettungskräfte kämpften anderthalb Stunden lang um das Leben des 24-Jährigen. Doch er verstarb noch an der Unfallstelle. Christopher Niemann
Torgelow.

Ein 24-Jähriger ist am Donnerstagmorgen bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 75 zwischen Torgelow und Liepgarten ums Leben gekommen. Der junge Mann aus der Region kam mit seinem Wagen gegen 6.40 Uhr beim Durchfahren einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab, wie die Polizei mitteilte. Das Auto, ein Toyota, krachte in weiterer Folge gegen zwei Bäume.

Der Fahrer war in dem demolierten Wagen eingeklemmt

Der junge Mann war in dem völlig demolierten Wagen eingeklemmt, sodass die Feuerwehr Torgelow schweres Schneid- und Spreizgerät einsetzen musste, um den 24-Jährigen zu befreien. Inzwischen landete auf dem Heidesportplatz in Torgelow der Rettungshubschrauber „Christoph 47“ aus Greifswald. Die Rettungskräfte kämpften mehr als anderthalb Stunde um das Leben des Verletzten, doch er verstarb noch am Unfallort.

Als mögliche Unfallursache gab die Polizei unangepasste Geschwindigkeit an. Zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalls regnete es, zudem war die Fahrbahn teils mit Laub bedeckt. Die Straße war im Bereich der Unfallstelle für zwei Stunden voll gesperrt.

Neben zwei Streifenwagenbesatzungen und dem Rettungsdienst waren 21 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Torgelow mit der Ortsfeuerwehr Torgelow-Holländerei mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Torgelow

Kommende Events in Torgelow (Anzeige)

zur Homepage