PARTEI BRINGT SICH IN STELLUNG

AfD eröffnet Bürgerbüro in Eggesin

In der Region zwischen Uecker und Haff sieht die AfD großes Potenzial. Das will die Partei mit einem Bürgerbüro in Eggesin noch besser ausschöpfen.
Jörg Foetzke Jörg Foetzke
Mit dem neuen Bürgerbüro in Eggesin verspricht sich die AfD mehr Zulauf. Zur Eröffnung kamen unter anderem Bundestagsabgeordneter Enrico Komning (links) aus Neubrandenburg sowie daneben Landtagsmitglied Jürgen Strohschein aus Pasewalk.
Mit dem neuen Bürgerbüro in Eggesin verspricht sich die AfD mehr Zulauf. Zur Eröffnung kamen unter anderem Bundestagsabgeordneter Enrico Komning (links) aus Neubrandenburg sowie daneben Landtagsmitglied Jürgen Strohschein aus Pasewalk. Jörg Foetzke
Komnings Wahlkreismitarbeiter Björn Eckardt bringt noch schnell das Parteischild an.
Komnings Wahlkreismitarbeiter Björn Eckardt bringt noch schnell das Parteischild an. Jörg Foetze
Eggesin.

„Wir haben diesen Wahlkreis bisher ziemlich stiefmütterlich behandelt“, bekennt der Pasewalker AfD-Landtagsabgeordnete Jürgen Strohschein. Die Rede ist vom Bereich Ueckermünde-Torgelow-Ferdinandshof. Hier hätte die AfD dem heutigen Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) das Direktmandat wegschnappen können, sagt Strohschein. Gerade einmal mit 300 Stimmen Vorsprung konnte der SPD-Mann, nach einem echten Fleiß-Wahlkampf, den Sieg einfahren. Dagegen riss sich sein AfD-Konkurrent Stephan Reuken alles andere als ein Bein aus, und die Partei tat sich bisher schwer, einen Anlaufpunkt im Bereich zu finden. „Doch nun wird alles anders“, kündigt der AfD-Bundestagsabgeordnete Enrico Komning an.

Das Büro soll zwei Tage in der Woche öffnen

In der Eggesiner Randow-Passage hat die Partei nun ein Bürgerbüro eingerichtet. „Die Region hat Potenzial, und das müssen wir nutzen“, sind sich Komning und Strohschein einig. Darum haben sich die beiden Abgeordneten mit dem AfD-Kreisverband Vorpommern-Greifswald auf eine Drittelfinanzierung für das Büro geeinigt. „Zwei Tage in der Woche ist das Büro auf jeden Fall besetzt“, erklärt Strohschein. Auf die genauen Öffnungszeiten wollen sich die Partner noch einigen – diese sollen dann auf der Internetseite des Bundestagsabgeordneten Komning (enrico-komning.de) veröffentlicht werden.

Axel Gerold will einen Bürgerstammtisch aufbauen

Fest steht bereits jetzt, dass Axel Gerold als Hauptansprechpartner agieren wird. Der Wahlkreismitarbeiter hat bei der Landratswahl als Zweitplatzierter ein respektables Ergebnis eingefahren, und das qualifiziert ihn in der eigenen Partei offenbar für höhere Weihen. So munkelt man innerhalb der AfD, dass Gerold bei der Landtagswahl 2021 gegen Dahlemann antreten könnte und „dem das Fürchten beibringen soll“. Doch Gerold selbst hält sich noch zurück. „Das muss die Partei zum gegebenen Zeitpunkt entscheiden“, sagt er nur.

In Eggesin wird er jedenfalls nichts unversucht lassen. Zunächst will er einen Bürgerstammtisch aufbauen. „Jeden Mittwoch bin ich dafür bis open end vor Ort“, verspricht er. Und ganz klar will die AfD aus dem Kreis der so angesprochenen Sympathisanten neue Mitglieder gewinnen. Dass dies gelingt, da ist sich auch Mark Nowak sicher. Der 21-jährige Student ist eines von zwei AfD-Mitgliedern in Pasewalk und will kräftig dazu beitragen.

StadtLandKlassik - Konzert in Eggesin

zur Homepage

Kommentare (2)

ZITAT:
"Mit dem neuen Bürgerbüro in Eggesin verspricht sich die AfD mehr Zulauf. Zur Eröffnung kamen unter anderem Bundestagsabgeordneter Enrico Komning (rechts) aus Neubrandenburg sowie Landtagsmitglied Jürgen Strohschein aus Pasewalk."
Eindeutig steht Herr Komning nicht rechts, sondern links, optisch betrachtet.
Dass Herrn Jörg Foetzke nicht bekannt ist, welches Aussehen Herr Enrico Komning hat, verüble ich ihm nicht. Aber man kann ja schließlich auf http://enrico-komning.de/ek/ einen Kontrollblick werfen, bevor man einen Namen einem völlig anderen Menschen zuordnet.
Gut, deswegen würde ich nicht gleich "Lügenpresse" lamentieren, aber mit solchen oberflächlichen Veröffentlichungen leistet man (der Artikel-Verfasser) dem NK einen Bärendienst an Glaubwürdigkeit.

Ich freue mich für die AfD, dass sie es noch kurz vor der Wahl geschafft haben, in Eggesin ein Bürgerbüro einzurichten. Ich wünsche ihnen viel Erfolg und das sie fleißig frequentiert werden, um dem Bürger mit Rat und Tat zu Seite zu stehen.