NACH NUR ZWEI MONATEN

Anwalt Diestel legt Mandat für Gerd Walther nieder

Im März hatte der Promi-Rechtsanwalt Peter-Michael Diestel die Rechtsvertretung für den mittlerweile suspendierten Ueckermünder Bürgermeister Gerd Walther übernommen. Doch das Mandat hielt nicht lange.
Lutz Storbeck Lutz Storbeck
Im Ueckermünder Rathaus war ein Fax eingegangen, mit dem Diestels Mandats-Niederlegung erklärt wurde.
Im Ueckermünder Rathaus war ein Fax eingegangen, mit dem Diestels Mandats-Niederlegung erklärt wurde. Patrick Pleul
Ueckermünde.

Das Mandat hat nicht lange gehalten, gerade einmal gut zwei Monate. Anfang März hatte Rechtsanwalt Peter-Michael Diestel die Rechtsvertretung für den unter anderem wegen mutmaßlichen Drogenkonsums in die Schlagzeilen geratenen, mittlerweile suspendierten Bürgermeister des Seebades Ueckermünde, Gerd Walther, übernommen.

Wie am Wochenende bekannt wurde, hat Diestel das Mandat mittlerweile niedergelegt. Das bestätigten sowohl Walther selbst als auch das Ueckermünder Rathaus. Dort war ein entsprechendes Fax eingegangen, mit dem die Mandats-Niederlegung erklärt worden ist. Was zu diesem Schritt des Promi-Rechtsanwaltes geführt hat, dazu gab es weder vom Walther, noch in dem Fax aus der Rechtsanwaltskanzlei eine Begründung. Rechtsanwalt Diestel war für Nachfragen bislang nicht zu erreichen.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

zur Homepage