Am Eggesiner Rosengarten kam am Dienstag ein Fahrer mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab. Erst eine Parkbank stoppte den Ford. 
Am Eggesiner Rosengarten kam am Dienstag ein Fahrer mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab. Erst eine Parkbank stoppte den Ford. Christopher Niemann
Unfall in Eggesin

Auto landet nach Irrfahrt im Rosengarten

In Eggesin ist ein Autofahrer über eine Mauer hinweg in zwei Bänke eines Rosengartens gerauscht. Zuvor könnte der Wagen auch noch in eine Hausfassade gekracht sein.
Eggesin

Ein 54 Jahre alter Mann war mit seinem Auto auf Höhe der Amtsverwaltung in Richtung Hoppenwalde unterwegs, als der Ford plötzlich von der Straße abkam. Wenige Meter von der Fahrbahn entfernt stoppte ihn dann eine Parkbank im Rosengarten.

Vorher hatte er schon Steine einer Mauer sowie eine weitere Parkbank und einen Mülleimer umgerissen. Zuvor war ein Pkw an die Hausfassade des Pflegedienstes der Arbeiterwohlfahrt gekracht. Ob es sich dabei auch um den Ford handelte, der den Unfall im Rosengarten verursacht hat, wird derzeit von der Polizei geprüft, da es keine Zeugen gab.

Laut Polizei bestehe der Verdacht, dass der Fahrer nicht fahrtüchtig war, weil er unter Medikamenteneinfluss gestanden habe. Er habe einen verwirrten Eindruck gemacht, so die Polizei. Alkohol oder Drogen sollen allerdings keine Rolle gespielt haben. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf mehrere Tausend Euro.

zur Homepage