EGGESINER BESCHWEREN SICH ÜBER FEHLENDE INFORMATIONEN

Bundeswehr-Übung versetzt Anwohner in Angst und Schrecken

Schüsse und laute Befehle mitten in der Nacht: Die Übung von deutschen und georgischen Soldaten in Eggesin verschreckte die Einwohner.
Die direkten Anwohner in der Siedlung der Karl-Marx-Str. hatten keine Informationszettel erhalten. In der Mitte sind die Hallen des Museumsgelände zu sehen, wo die Übung stattfand, also direkt daneben.
Die direkten Anwohner in der Siedlung der Karl-Marx-Str. hatten keine Informationszettel erhalten. In der Mitte sind die Hallen des Museumsgelände zu sehen, wo die Übung stattfand, also direkt daneben. Katja Richter
Eggesin.

„Um 3.30 Uhr bin ich aus dem Bett geschreckt. Mein Schlafzimmer war hell erleuchtet, es polterte und schepperte, als wenn jemand einen LKW belädt.“ Anke Willig ist noch immer völlig verschreckt. Was in dem Ort geschah, kann die Eggesinerin auch Stunden danach noch nicht richtig in Worte fassen. Eine Stunde war vergangen. „Ich habe auf die Uhr geguckt, es war 4.30 Uhr. Maschinengewehre knatterten ohne Unterbrechung. Dazu kamen Schreie und Befehle. Alles war hell erleuchtet“, erinnert sie sich. „Ich hatte...

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Eggesin

Kommende Events in Eggesin

zur Homepage