Unsere Themenseiten

:

Buntes Treiben zu Randow-Festtagen

„Rockstuff vom Haff“ spielten live beim Fest.
„Rockstuff vom Haff“ spielten live beim Fest.
Christopher Niemann

Dass sie ordentlich feiern können, bewiesen die Eggesiner am Wochenende.

Laut und rockig, dafür steht die Rock-Cover-Band „Rockstuff vom Haff“. Sie heizte dem Publikum der Randow-Festtage am Freitagabend so richtig ein. Während dann bei herrlichem Sonnenschein-Wetter am Sonnabend der große Festumzug mit den Eggesiner Vereinen, Vertretern der Stadt und Wirtschaft durch Eggesin schlingerte, hatte die Feuerwehr bereits seit den frühen Morgenstunden alle Hände voll zutun. Denn sie waren für die Mittagsversorgung verantwortlich. „500 Portionen Erbseneintopf haben wir in zwei Feldküchen gekocht“, erzählte Viola Wittke von der Feuerwehr.

Unterdessen eröffnete Bürgermeister Dietmar Jesse die Randow-Festtage offiziell im gut besuchten Partyzelt und bedankte sich bei den vielen Sponsoren. 81 an der Zahl waren es, die insgesamt 10 500 Euro gaben. „Ohne diese Finanzhilfe hätte es echt ein Problem mit der Festgestaltung werden können“, sagte Bürgermeister Dietmar Jesse.

Sportlich ging es dann weiter. Die Profi-Boxer „Top League Eggesin“ stellten ihre Fitness in einer atemberaubenden Show-Einlage dar. Trainer Mirko Kopmann moderierte die Vorführung und zeigte mit seinen Mitgliedern verschiedene Verteidigungs- und Boxtechniken.

Doch damit nicht genug. Mit von der Partie bei den Festtagen waren am Sonnabend auch viele andere Eggesiner Vereine, die sich auf der Meile präsentierten. Und: Das Schlager-Duo „Fantasy“ sorgte am Abend für grandiose Stimmung im Partyzelt.