HIER KÖNNTEN SICH NEUE RUDEL BILDEN

Das sind Vorpommerns nächste Wolfsreviere

Darin sind sich Jäger und Wolfsexperten einig: Der Wolf wird die Menschen in der Region zukünftig noch oft beschäftigen. Denn es ist sehr wahrscheinlich, dass sich in Vorpommern neue Rudel bilden. Und die Fachleute glauben auch schon zu wissen, wo.
Ein Jäger hat mit Plakaten Mitte Dezember in Löcknitz vor dem Wolf gewarnt. Er hatte ein Exemplar gesehen.
Ein Jäger hat mit Plakaten Mitte Dezember in Löcknitz vor dem Wolf gewarnt. Er hatte ein Exemplar gesehen. ZVG
Die Aufnahme einer Fotofalle am 30. September zeigt umherstreifende Wolfswelpen bei Ueckermünde.
Die Aufnahme einer Fotofalle am 30. September zeigt umherstreifende Wolfswelpen bei Ueckermünde. Bundesforstbetrieb/BImA/Jüttner
Vorpommern.

„Wolfssichtungen wurden in den vergangenen Wochen aus dem Landkreis von überall her gemeldet“, sagt ein Vertreter des Kreisjagdverbandes. Erobert der Wolf Vorpommern? Ganz so deutlich sieht es Dr. Norman Stier nicht. „Verstärkte Sichtungen sind uns aus dem Bereich Friedland, den Brohmer Bergen, Rothemühl und rund um die Ueckermünder Heide bekannt“, erklärt der Forstzoologe, der das Wolfsmonitoring in MV koordiniert. Der Wissenschaftler ist sicher, dass in Vorpommern weitere Rudel heimisch werden.

Nachwuchs in der Ueckermünder Heide

In der Ueckermünder Heide ist bislang das einzige Rudel Vorpommerns zu Hause, und es hat in den vergangenen Jahren stetig für Nachwuchs gesorgt. Spätestens nach zwei Jahren verlassen die jungen Wölfe in der Regel das elterliche Rudel und gründen eigene Familienverbände.

Norman Stier favorisiert zwei Gebiete, in denen sich die Wölfe ansiedeln könnten. Da ist das geschlossene Waldgebiet nordwestlich von Ueckermünde bis Ducherow, und auch im Wald um Rothemühl und in den Brohmer Bergen könnte der Wolf bald ein Zuhause finden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Vorpommern

Kommende Events in Vorpommern (Anzeige)

zur Homepage