Unsere Themenseiten

:

Das Volk liebt seine Ritter zum Anfassen

In Torgelow gibt es noch Ritter zum Anfassen. Die Besucher beim Mittelalterspektakel im Castrum Turglowe sind begeistert, vor allem die Kinder. Ein echter Ritter, der abklatscht. Dem drücken sie auch beim Turnier die Daumen.  FOTOs: S. Weirauch

VonSimone WeirauchJa, so sein die alten Rittersleut'. Sie saufen und raufen. Die Gäste beim Mittelalterspektakel in Torgelow hatten ihre Freude und ...

VonSimone Weirauch

Ja, so sein die alten Rittersleut'. Sie saufen und raufen. Die Gäste beim Mittelalterspektakel in Torgelow hatten ihre Freude und applaudierten den Turnierkämpfern für ihre sportlichen und schauspielerischen Leistungen.

Torgelow.Als hätte die Nachmittagssonne alle aus dem Haus getrieben, so strömten die Besucher am Pfingstsonntag ins mittelalterliche Zentrum von Torgelow. Gleich neben der Villa an der Uecker, im Castrum Turglowe, hatten an diesem Wochenende die Rittersleute ihre Zelte zwischen den Wohntürmen der hochmittelalterlichen Siedlung aufgeschlagen. Sie waren mit Knappen und Weibsvolk, aber auch mit edlen Damen angereist und unterhielten die pfingstsonntäglichen Ausflügler gar prächtig mit ihren ritterlichen Kampfspielen und derben Späßen. Das Turnier war der Höhepunkt des Festes, zuvor und danach lohnte es aber allemal, durch das Castrum zu schlendern, dem Schmied oder der Spinnerin beim Handwerken zuzuschauen, wohlfeile Ware an einem der Stände zu erwerben, dem Geschichtenerzähler zu lauschen oder sich einfach nur den Bauch vollzuschlagen mit Gebackenem und Gebratenem.
So ein Mittelalterspektakel ist auch wie geschaffen, um eine gute Vater-Sohn-Beziehung auszubauen. Endlich mal Zeit, ein hölzernes Schwert oder einen Dolch zu schnitzen, mit Pfeil und Bogen zu üben. Das haben viele junge Familien genutzt. Eine ist sogar extra von der Insel Usedom nach Torgelow gereist. Sohn Rigo ist ganz vertieft in seine Schnitzarbeit. „Wir finden es hier ganz toll in Torgelow, dieser Ausflug hat sich gelohnt“, versichern die Eltern. Vielleicht kommen sie ja wieder an die Uecker, wenn der Verein Ukranenland Anfang August zum alljährlichen Burgfest einlädt. Dann gibt es wieder Mittelalter pur zu erleben. Und natürlich auch ein Turnier der Ritter, in dem die Männer in Rüstung zeigen, was sie können, um die edlen Fräuleins und das neuzeitliche Publikum zu beeindrucken.

Kontakt zur Autorin
weirauch@nordkurier.de