TELEFON-ANSCHLUSS

Defekt sorgt für Telekom-Netzstörung

Fast zehn Stunden lang waren einige Telekom-Nutzer in der Haff-Region von der Außenwelt abgeschnitten.
Christian Johner Christian Johner
An diesem Schaltkasten in der Grambiner Dorfstraße soll ein Techniker gearbeitet haben, um die Netzstörung zu beheb
An diesem Schaltkasten in der Grambiner Dorfstraße soll ein Techniker gearbeitet haben, um die Netzstörung zu beheben. Christopher Niemann
Grambin.

Viele Telekom-Nutzer im Ortsnetzbereich Mönkebude mussten am Mittwoch Nerven bewahren, denn wegen einer Störung ging knapp zehn Stunden lang nichts mehr. „Die Störung wurde durch einen Hardware-Defekt in einer Vermittlungsstelle ausgelöst“, sagte eine Sprecherin der Telekom am Donnerstag auf Nordkurier-Nachfrage.

Die Telekom bittet um Entschuldigung

Noch am Mittwochabend konnte das Problem allerdings behoben werden. Nach Nordkurier-Informationen hat ein Techniker am Mittwoch mehrfach am Schaltkasten in der Grambiner Dorfstraße gearbeitet. „Das defekte Baugruppenteil wurde ersetzt und die Kundenanschlüsse wurden wieder in Betrieb genommen“, erklärt die Telekom und bittet um Entschuldigung: „Wir bedauern die Unannehmlichkeiten.“

 

StadtLandKlassik - Konzert in Grambin

zur Homepage