Trödeln am Haff

Der Ueckermünder Hafenflohmarkt 2019 zieht um

Die Umgestaltung des Ueckermünder Ueckerparks hat auch Auswirkungen auf den Hafenflohmarkt. Der findet in diesem Jahr an einem anderen Ort statt.
Christian Johner Christian Johner
Der Ueckermünder Hafenflohmarkt steigt 2019 nicht wie gewohnt am Alten Bollwerk und im Ueckerpark, sondern auf dem Platz an der Feuerwehr.  
Der Ueckermünder Hafenflohmarkt steigt 2019 nicht wie gewohnt am Alten Bollwerk und im Ueckerpark, sondern auf dem Platz an der Feuerwehr. Nordkurier-Archiv
0
SMS
Ueckermünde.

Die für dieses Jahr geplante Umgestaltung des Ueckermünder Ueckerparks hat nicht nur Konsequenzen für die Hafftage, die Haff-Sail und das Hafenfest. Alle drei Stadtfeste, die normalerweise im Ueckerpark steigen, finden 2019 gar nicht oder in abgespeckter Variante an einem anderen Ort statt. Nicht nur die Veranstalter dieser Feste, sondern auch Hafenflohmarkt-Chef Carsten Seeger muss für dieses Jahr umplanen. Traditionell findet der Hafenflohmarkt auf dem Gelände des Ueckerparks und am Alten Bollwerk statt, doch daraus wird 2019 nichts.

„Wir werden auf den Platz an der Freiwilligen Feuerwehr in Ueckermünde umziehen. Nach dem Abschluss der Umbauarbeiten ist geplant, wieder an den angestammten Ort zurückzukehren“, sagt Seeger. Von April bis Oktober, und zwar jeweils am ersten Samstag des Monats, will Seeger einen Hafenflohmarkt ausrichten. Eine Ausnahme bildet der August. „Wir werden am 3. August erstmals im Rahmen des Ueckermünder Strandfestes einen Hafenflohmarkt direkt am Strand austragen“, kündigt Seeger an. Außerdem soll am 20. April an der Feuerwehr der Ostermarkt stattfinden.

Den Auftakt machen drei Benefiz-Flohmärkte

Den Auftakt in die neue Hafenflohmarkt-Saison 2019 machen allerdings drei Benefiz-Flohmärkte. Los geht es mit dem Trödeln traditionell, wenn die Freiwillige Feuerwehr in Ueckermünde zum Tannenbaumverbrennen einlädt. In diesem Jahr ist es am 2. Februar so weit. In der Zeit 11 bis 16 Uhr haben die Pforten des Flohmarktes geöffnet. „Mit der Feuerwehr in Ueckermünde verbindet uns eine langjährige Partnerschaft. Der Flohmarkt wird zugunsten der Jugendfeuerwehr Ueckermünde-Bellin durchgeführt“, sagt Seeger. Im März stehen dann gleich zwei Benefiz-Flohmärkte auf dem Programm. Am 3. März findet im Haff-Center ein Hallenflohmarkt für die Kita „Oase der kleinen Strolche“ statt. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Eltern zusammen mit Carsten Seeger in der Haffring-Turnhalle in Ueckermünde Ost einen Flohmarkt organisiert, bei dem 500 Euro in die Kita-Kasse geflossen sind (der Nordkurier berichtete).

Auch die Eggesiner Feuerwehr soll 2019 nicht leer ausgehen. Am 31. März trägt Hafenflohmarkt-Chef Seeger zusammen mit dem AWO-Ortsverein in Eggesin und dem Fitness- und Tanzsportverein „be free“ einen Markt in der Sporthalle von „be free“ zugunsten der Feuerwehr aus.