Gastronom am Haff gibt auf

Die Ueckermünder Tapas Bar macht dicht

Nach elf Jahren ist Schluss: Die Ueckermünder Tapas Bar am Schweinemarkt ist ab Samstag geschlossen. Gastronom Henry Ahl nennt zwei Gründe für seine Entscheidung.
Christian Johner Christian Johner
Die Tapas Bar am Ueckermünder Schweinemarkt hat ab Samstag geschlossen.
Die Tapas Bar am Ueckermünder Schweinemarkt hat ab Samstag geschlossen. Christian Johner
Schwarz auf weiß - am Freitag ist der letzte Öffnungstag der Ueckermünder Tapas Bar.
Schwarz auf weiß – am Freitag ist der letzte Öffnungstag der Ueckermünder Tapas Bar. Christian Johner
0
SMS
Ueckermünde.

Die spanische Tapas Bar „Las Olas“ in Ueckermünde öffnet am Freitagabend zum letzten Mal ihre Türen. „Der Personalmangel ist zu groß. Ich hatte keine Leute für die Küche und auch keine Kellner. Ich war in diesem Jahr den kompletten Sommer alleine“, sagt der Besitzer Henry Ahl. Das sei der Hauptgrund für die Schließung gewesen.

Doch der 55-Jährige ließ auch durchblicken, dass der Tapas Bar in den vergangenen Jahren die Kundschaft ausging. Vor allem die beiden Billardtische lockten immer wieder Gäste in das spanische Restaurant. Ausgereicht hat das in den letzten Jahren aber offenbar nicht mehr. „Die Jugend kommt einfach nicht mehr. Und das geht und ging ja nicht nur mir so, sondern auch anderen Gastronomen in der Region. In den Anfangszeiten der Tapas Bar war das noch anders, da war die Bude jeden Freitag und Samstag brechend voll“, erzählt Henry Ahl.

Seit 2006 gab es die Tapas Bar am Ueckermünder Schweinemarkt.