Tattoo für den Tanzlehrer

Dieses Geschenk bleibt für immer

Vor einigen Wochen feierten die Ueckermünder Abiturienten ihren großen Abschlussball. Dafür wollten alle Absolventen auch richtig flott tanzen können. Für Letzteres sorgte Tanzlehrer Christian Guhl, der für seinen Einsatz nun ein ganz besonderes Dankeschön erhielt.

Es ist quasi sein Leitspruch. „Rock and Roll“ grölt Tanzlehrer, Musiker und Kinobetreiber Christian Guhl immer dann in die Welt hinaus, wenn irgendetwas losgehen soll.

Wer ihn kennt, der weiß das, und schon lange schwebte dem Ueckermünder vor, sich dieses Motto auch auf seinen Bauch tätowieren zu lassen. „Den richtigen Moment gab es irgendwie nie, und natürlich muss man sich dafür auch ein bisschen Zeit nehmen“, so der 38-Jährige. Also wurde es in der Vergangenheit immer wieder verschoben. Nun ging aber doch alles ganz schnell, denn der Tanzlehrer bekam sein Wunschtattoo ganz einfach geschenkt. „Es ist unser Dankeschön“, sagt Anna-Lena Günther im Namen aller Ueckermünder Abiturienten des Jahrgangs 2018. „Christian hat uns alle tanztechnisch für den Abi-Ball fit gemacht und viel mit uns trainiert“, berichtet die Ueckermünderin. Und natürlich hieß es auch beim Training oft genug: „Rock and Roll“.

„Dass Tattoo-Gutscheine verschenkt werden, ist keine Seltenheit. Es passiert sogar ziemlich oft“, sagt der Ueckermünder Tätowierer Ralf Mentzel, bei dem das große Bauchkunstwerk dann auch entstand. Wem Christian Guhl dieses Tattoo zu verdanken hat, wird er wohl niemals vergessen, denn Tätowierer „Ralfi“ sollte auch den Schriftzug „Abi 18“ mit roter Farbe für immer und ewig in die Haut zaubern.

 

Katja Richter

Bild

Inaktiv

Meistgelesen