WASSERWACHT

Drohnen haben sich bewährt

Pilotprojekt erfolgreich abgeschlossen. Auch in der kommenden Saison wird im Himmel über Ueckermündes Strandbad wieder die Drohne schwirren.
Holger Schacht Holger Schacht
Über den Strandkörben im Seebad Ueckermünde schwirrt auch im kommenden Sommer die Drohne. Die wird auch für die Feuerwehren interessant. Mit der Wärmebildkamera, die in der nächsten Saison installiert wird, könnte die Feuerwehr nach Bränden mit ihr Glutnester leichter finden.
Über den Strandkörben im Seebad Ueckermünde schwirrt auch im kommenden Sommer die Drohne. Die wird auch für die Feuerwehren interessant. Mit der Wärmebildkamera, die in der nächsten Saison installiert wird, könnte die Feuerwehr nach Bränden mit ihr Glutnester leichter finden. Katja Richter
Ueckermünde.

Erst war’s ein Test, dann ein Pilotprojekt, jetzt die Erfolgsmeldung: Die Ueckermünder Drohne fliegt nicht nur einen Sommer! Auch in der kommenden Saison schwirrt sie wieder übers Strandbad zur Sicherheit der Badegäste. Für Thomas Powasserrat, Chef der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), hat sich die Technik bewährt: „Früher konnten sie nur mit dem Fernglas schauen und mussten gegebenenfalls rausschwimmen oder mit dem Boot rausfahren, um sicher zu gehen, dass sich dort kein Hilfesuchender befindet.“

Nächstes Jahr wird aufgerüstet

Nach seinen Angaben starteten Drohnen in diesem Sommer an 14 Strandabschnitten zu etwa 40 Einsätzen. Zwei davon gab es in Ueckermünde. Michael Lange von der Wasserwacht Uecker-Randow: „Am Strand sind zwei Kinder gesucht worden.“ Brenzlige Situationen auf dem Wasser, so Lange, habe es in diesem Sommer im Strandbad Ueckermünde nicht gegeben.

In der kommenden Saison wird die Ueckermünder Drohne noch flexibler einsetzbar sein. „Sie erhält zu den Kameras und der Schwimmhilfe für in Not geratene Personen zusätzlich eine Wärmebildkamera“, erklärt Michael Lange.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

zur Homepage