AUSZEICHNUNG

Ein Ueckermünder Trompeter ist Musikschullehrer des Jahres

Thomas Poser war selbst einst Musikschüler in der Uecker-Randow-Region. Seit 27 Jahren bringt der leidenschaftliche Trompeter jungen Menschen das Musizieren bei und hat dabei schon etliche Talente geformt. Jetzt wurde er dafür geehrt.
Thomas Poser ist ein leidenschaftlicher Musiker und engagierter Musikschullehrer. Er wurde jetzt als Musikschullehrer des Jahr
Thomas Poser ist ein leidenschaftlicher Musiker und engagierter Musikschullehrer. Er wurde jetzt als Musikschullehrer des Jahres ausgezeichnet. NK-Archiv
Die Brassband mit Thomas Poser bei einem Workshop. Gründer und Leiter der Brassband, Thomas Poser (rechts), ist jetzt als
Die Brassband mit Thomas Poser bei einem Workshop. Gründer und Leiter der Brassband, Thomas Poser (rechts), ist jetzt als Musikschullehrer des Jahres ausgezeichnet worden. ELENA POSER
Ueckermünde.

Tusch und Fanfaren für den Musikschullehrer des Jahres! Es ist Thomas Poser von der Kreismusikschule Uecker-Randow. Er unterrichtet seit 27 Jahren vor allem junge Schüler, die ein Blechblasinstrument spielen wollen. Sein Hauptfach und seine Leidenschaft: Trompete. Nicht nur Musikschuldirektorin Christiane Krüger weiß in Poser einen herausragenden, fachkompetenten Lehrer für Blechblasinstrumente in ihrem Team. „Er geht in seiner Arbeit auf, kennt zeitlich kaum Grenzen, ist überall hoch engagiert dabei“, sagt sie.

Diese Leidenschaft schätzen auch seine Kollegen und Musiker, mit denen er in verschiedenen Ensembles zusammenarbeitet. Poser hat unwahrscheinlich viele Talente vom ganz kleinen Trompeter bis zum Studienanwärter ausgebildet. Viele seiner Schüler haben Musik studiert, arbeiten in Orchestern, in allgemeinbildenden Schulen und auch an Musikschulen. „Dass es an der Kreismusikschule so eine starke Blechbläserabteilung gibt, ist sein Werk!“, betont Christiane Krüger. Dann ist da noch das Bläserklassenprojekt Ferdinandshof, das er gemeinsam mit Gerold Seidler von der Grundschule Ferdinandshof stemmt. Damals Neuland für ihn, heute eine Talenteschmiede für den Blechbläser-Nachwuchs.

Er war Musiker im Rundfunkorchester Berlin

Die Ehrung als „Musikschullehrer Jugend musiziert des Jahres 2020 in Mecklenburg-Vorpommern“ sollte bereits im Oktober im Rahmen des Musikpädagogischen Tages in Rostock erfolgen. Pandemie-bedingt fiel diese Veranstaltung aus, somit auch die Übergabe durch Bildungsministerin Bettina Martin. Die von ihr unterzeichnete Urkunde wurde nun in einer Ehrung per Videokonferenz durch den Vorsitzenden des Landesausschusses „Jugend musiziert“, Volker Ahmels, symbolisch und mit herzlichen Worten der Würdigung an Poser übergeben.

Mit dabei waren ebenfalls unter anderem der Vorsitzende des Landesverbandes der Musikschulen, Wolfgang Spitz, Vertreter des Fördervereins und Kollegen der Kreismusikschule Uecker-Randow. So konnte, wenn auch in ungewohnter Form, eine sehr würdevolle Ehrung erfolgen. Die Laudatio hielt Christiane Krüger, die auch stellvertretende Landesvorsitzende des Landesmusikschulverbandes ist.

Poser war einst selbst Schüler an der Kreismusikschule, damals noch Musikschule Torgelow. Er studierte an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin und war anfangs Musiker im Rundfunkorchester Berlin. Nach der Wende und Veränderungen in der Orchesterlandschaft kam er wieder an seine Musikschule zurück. Das wissen seine Musikschüler und Musikfreunde der Region zu schätzen, denn er gründete und leitet auch die Brassband und die Haffbigband.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

Kommende Events in Ueckermünde (Anzeige)

zur Homepage