FREILICHTBÜHNE

Entwicklungen auf dem Gutshof sorgen für Freude und Ärger

Das Nebengebäude der Freilichtbühne in Ferdinandshof wird erneuert. Die Finanzierung ist gesichert, doch der Anblick des Gutshofes treibt dem Bürgermeister dennoch Sorgenfalten auf die Stirn.
Das Nebengebäude der Freilichtbühne auf dem Gutshof in Ferdinandshof ist veraltet und soll saniert werden. Doch aufg
Das Nebengebäude der Freilichtbühne auf dem Gutshof in Ferdinandshof ist veraltet und soll saniert werden. Doch aufgrund der Vandalismusschäden – unter anderem an der Freilichtbühne – wird die Sanierung fast schon zu einer Randnotiz. Christian Johner
Ferdinandshof ·

Seit der letzten kulturellen Veranstaltung auf dem Ferdinandshofer Festplatz ist aus den bekannten Gründen schon viel Zeit ins Land gegangen. Wie viele andere Kommunen auch, hofft die Großgemeinde Ferdinandshof aber, dass in absehbarer Zeit wieder Kultur möglich ist – auch auf dem Festplatz, der sich auf dem Gutshof im Dorfzentrum befindet. Und dafür will die Gemeinde den Platz so gut wie nur möglich in Schuss bringen. Nachdem in den...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ferdinandshof

zur Homepage