100. GEBURTSTAG IN LEOPOLDSHAGEN

▶ Erst wird für die Jubilarin gesungen und dann mit Humor eingeparkt

Sie macht die 100 voll: Edith Fischer konnte zu ihrem Geburtstag ordentlich feiern und wünschte sich wohl das Wichtigste.
Abstandhalten zum Geburtstag ist schwer. Das geschlossene Pflegeteam arbeitet täglich miteinander und gratulierte Edith F
Abstandhalten zum Geburtstag ist schwer. Das geschlossene Pflegeteam arbeitet täglich miteinander und gratulierte Edith Fischer auch gemeinsam zum 100. Geburtstag. Katja Richter
Für eine außerordentliche Frau zum 100. Geburtstag auch eine außerordentliche Blume! Bürgermeister Werne
Für eine außerordentliche Frau zum 100. Geburtstag auch eine außerordentliche Blume! Bürgermeister Werner Hackbarth ehrte seine erste 100 Jährige und überbrachte die Glückwünsche der Ministerpräsidentin Manuela Schwesig sowie der Gemeindevertretung Leopoldshagen. Katja Richter
Hoch soll sie leben.
Hoch soll sie leben. Katja Richter
Leopoldshagen.

„Danke, danke, danke für die schöne Überraschung“, so Edith Fischer gerührt, als sie völlig überrascht den großen geschmückten Raum betrat.

Mehr konnte sie dann erst einmal nicht sagen, denn das gesamte Pflegeteam des betreuten Wohnens der Arbeiterwohlfahrt in Leopoldshagen war zum Dienst gekommen und fing sofort an, „Happy Birthday“ zu singen.

„Da muss ich doch erst einmal mein Auto richtig einparken“, scherzte die Jubilarin nach dem Geburtstagsständchen. Und so parkte Edith Fischer ihr „Auto“, wie sie ihren wendigen Rollator nennt, und setzte sich auf den Stuhl.

[Video]

„Das hat mir wirklich Spaß gemacht”

Für ihren Humor ist unsere Edith bekannt, bestätigen die Pflegekräfte um Pflegedienstleiter Rene Teßmer. Sie nahmen sich viel Zeit für persönliche Glückwünsche und ließen ihr Geburtstagskind hochleben, schließlich wird man nicht alle Tage 100 Jahre alt.

Erst vor vier Jahren zog es Edith Fischer der Familie wegen von Thüringen nach Mecklenburg-Vorpommern. „Die sind alle so lieb zu mir“, sagt die rüstige nun 100-jährige ehemalige Steuerprüferin. „Ich habe meinen Beruf geliebt. Das hat mir wirklich Spaß gemacht“.

Auf die Frage, was sie sich wünscht, antwortet das Geburtstagskind: „Gesundheit, nicht nur für mich, sondern für alle hier.“

Bei so vielen Gratulanten und Gesundheitswünschen, unter anderem auch von Werner Hackbarth, Bürgermeister der Gemeinde, wird das mit Sicherheit klappen – und Edith Fischer versprach, im nächsten Jahr zum 101. Geburtstag auf dem Tisch zu tanzen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Leopoldshagen

Kommende Events in Leopoldshagen (Anzeige)

zur Homepage