Exklusiv für Premium-Nutzer

Ueckermünde
Ex-Bürgermeister Walther auf Werbetour für neue Partei

Gerd Walther warb im Ueckermünder Kulturspeicher für die Gründung der Deutschen FriedensPartei.  
Gerd Walther warb im Ueckermünder Kulturspeicher für die Gründung der Deutschen FriedensPartei.
Holger Schacht

Ueckermündes Ex-Bürgermeister Gerd Walther wirbt für die Gründung der „Deutschen FriedensPartei“. In Ueckermünde hat er es schwer – auch beim ersten öffentlichen Auftritt.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: