Svend Saupe (links) und Vereinschef Rainer Kasch zeigen die Gründungsurkunde der BSG Motor Eggesin.
Svend Saupe (links) und Vereinschef Rainer Kasch zeigen die Gründungsurkunde der BSG Motor Eggesin. Lutz Storbeck
Ein Foto aus der Chronik zeigt die Männermannschaft von Motor Eggesin, die 1988 in der Bezirksklasse gespielt hat.
Ein Foto aus der Chronik zeigt die Männermannschaft von Motor Eggesin, die 1988 in der Bezirksklasse gespielt hat. ZVG
Die Kreisklasse-Mannschaft der Eggesiner Betriebssport-gemeinschaft, fotografiert 1987.
Die Kreisklasse-Mannschaft der Eggesiner Betriebssport-gemeinschaft, fotografiert 1987. ZVG
Runder Geburtstag

FC Carl Zeiss Jena kommt mit DDR-Idolen nach Eggesin

Gegründet auf Weisung von oben Anfang der 1980er-Jahre, feiert Motor Eggesin seinen 40. Geburtstag – unter anderem mit einem Spiel gegen eine Traditionsmannschaft aus Jena.
Eggesin

Am Anfang stand ein Beschluss, und der lautete: Wie in anderen DDR-Betrieben auch soll im VEB Elektromotorenwerk Eggesin, bekannt als Elmo, ebenfalls eine BSG – Betriebssportgruppe – gegründet werden. Eine verordnete Vereinsgründung also im Jahre 1982. „Das kam von staatlicher Seite“, erinnert sich Rainer Kasch noch ganz genau. Kein Wunder, denn der Eggesiner war einer, der später dazu verdonnert wurde, diese BSG zu leiten.

Lesen Sie auch: Ein DDR-Behördenfehler mit bösen Folgen für den Erben

Aus der Taufe gehoben wurde die BSG Motor Eggesin also ganz offiziell am26. Mai 1982, also vor 40 Jahren. Leiter der Truppe wurde Rainer Kasch erst am 1. Oktober 1984. Aus gesundheitlichen Gründen wurde der Eggesiner damals aus der Armee entlassen und sollte und wollte künftig nicht auf der faulen Haut liegen – also ging es fast „befehlsmäßig“ an die neue Aufgabe heran.

Fehlerhafte Gründungsurkunde

Die Gründungsurkunde war fehlerhaft, sagt Kasch. Unterschrieben war das Dokument zwar vom damaligen Betriebsleiter, von der Betriebsgewerkschaftsleitung und vom Kreisvorstand des damaligen DTSB (Deutscher Turn- und Sportbund der DDR). „Es fehlt aber die Unterschrift des BSG-Vorsitzenden.“ Was darin begründet war, dass dieser Posten anfangs noch gar nicht besetzt war – die BSG auf dem Papier bestand, aber zeitweise war sie ohne Leitung.

Auch interessant: „Gerd Müller des Ostens” – Trauer um Fußball-Idol Joachim Streich

Bei der BSG-Gründung hatte Elmo etwa 1.200 Beschäftigte, verteilt auf mehrere Betriebsteile. In die Sportgemeinschaft eingetreten sind seinerzeit etwa 360 Frauen und Männer. Das sportliche Angebot war groß – es gab etliche Sektionen. „Fußball, Volleyball, Tischtennis, Kegeln, Segeln, Boxen, Wandern/Bergsteigen, zwei Abteilungen Popgymnastik und sogar eine Sektion Reiten“, zählt Kasch auf. Kurz vor der Wende kam die BSG gewissermaßen noch vier Pferde aufs Auge gedrückt. Wo die abgeblieben sind? Kasch weiß es nicht mehr, dazu war die Wendezeit einfach zu turbulent.

Chef will nun langsam kürzertreten

Er ist noch heute Chef vom SV Motor Eggesin, dem Nachfolger der BSG. Sport wird also bis heute getrieben in dem Verein, wenn auch in kleinerem Maßstab. „Wir haben momentan 142 Mitglieder – geblieben sind die Abteilungen Fußball und Kegeln, dazu haben wir noch eine Allgemeine Sportgruppe“, sagt der Vereinschef. Aktuell ist Rainer Kasch übrigens auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger – mit seinen 65 Jahren will der Eggesiner nun doch etwas kürzertreten. Wobei in allernächster Zeit daraus nichts werden dürfte. Denn nun steht erst einmal der 40. Geburtstag des Vereins an, und der soll mit einem Sportwochenende vom 24. bis zum 26. Juni gebührend gefeiert werden. Zuvor gibt es am 17. Mai eine kleine Festveranstaltung, zu der viele Gäste geladen sind, unter anderem Ehemalige und Sponsoren.

Am 14. Mai wollen die Kegler des KC Randow Eggesin, der zu Motor gehört, ihr Können mit Damen und Herren von Clubs aus Greifswald, Pasewalk, Strasburg, Anklam und Wolgast messen.

Zum Jubiläum sind etliche Höhepunkte geplant

Die SV-Motor-Freunde haben aber auch vier spannende Fußball-Ereignisse vorbereitet, um den Geburtstag sportlich zu begehen. Am 24. Juni ist um 18 Uhr Anstoß für das Spiel der Herrenmannschaft von Motor Eggesin gegen die Traditionsmannschaft von Pogon Sczcecin. Am Tag danach bestreiten die Damen von Motor Eggesin ab 10 Uhr einen Vergleich gegen das Team vom Schönower SV aus Brandenburg. Viele Zuschauer werden dann zum sportlichen Höhepunkt, zum Spiel der Alten Herren von Motor Eggesin gegen eine Traditionsmannschaft vom FC Carl Zeiss Jena erwartet, die unter anderem mit solchen Fußballgrößen wie Lothar Kurbjuweit und Harald Irmscher antreten wird. Angepfiffen wird diese Partie am 25. Juni um 14.30 Uhr.

Am 26. Juni ab 10 Uhr startet ein Turnier der Traditionsmannschaften vom Gastgeber, von der SG Grün-Weiß Rehfelde, vom SSV Einheit Ueckermünde und von Rot-Weiß Ahlbeck-Luckow. Alle Spiele werden auf dem Sportplatz in der Stettiner Straße ausgetragen. Tickets für die Begegnungen gibt es ab der kommenden Woche an den Vorverkaufsstellen Star Tankstelle Eggesin, Friseursalon Stelter/M. Ladwig, im „be free“-Sportcenter und in der Motor-Geschäftsstelle Sportplatz Stettiner Straße, dort montags von 9 bis 12 Uhr.

Chronik ist in Arbeit

Wer weiß, vielleicht kann Motor Eggesin in dem Geburtstags-Turnier einen Pokal erkämpfen. Was nicht verwundern würde, denn die etwa 180 Pokale im Vereinshaus an der Stettiner Straße künden davon, dass der SV Motor Eggesin in den vergangenen Jahren bei Fußballern und Keglern sehr erfolgreich gewesen ist. Wie erfolgreich genau, das werden Sportinteressierte auch bald nachlesen können. Svend Saupe nämlich hat sich an die Arbeit gemacht, die mit einer Vereinschronik verbunden ist. Die Geschichte der Sektion Kegeln sei fertig, und seit gut zwei Monaten schreibt der Eggesiner die Historie des Gesamtvereins nieder. Das kann noch ein bisschen dauern, sagt er, so dass nun erst einmal der 40. Geburtstag von Motor Eggesin so richtig über die Bühne gebracht wird. Und wer weiß, vielleicht findet Svend Saupe noch heraus, was seinerzeit mit den vier Pferden passiert ist.

Mehr lesen: Penkun bereit für großes internationales Fußballfest am 1. Mai

zur Homepage