Feuerwehreinsatz

Feuer zerstört 1000 Quadratmeter Wald bei Hintersee

In einem Waldstück bei Hintersee brach am Dienstag ein Brand aus. 24 Feuerwehrleuten gelang es, das Feuer zu löschen.
Christopher Niemann Christopher Niemann
Rund 1000 Quadratmeter Wald standen bei Hintersee in Flammen.
Rund 1000 Quadratmeter Wald standen bei Hintersee in Flammen. Christopher Niemann
0
SMS
Hintersee.

Ein Brand in einer Kiefernschonung hat die Freiwilligen Feuerwehren am Dienstag in einem Wald bei Hintersee beschäftigt. Spezielle Waldbrandkameras, dessen Bilder in der Waldbrandzentrale in Mirow auflaufen und ausgewertet werden, registrierten in den Vormittagsstunden eine Rauchentwicklung über dem Waldgebiet. Mitarbeiter in der Zentrale werteten diese Bilder aus und alarmierten die Feuerwehr gegen 11.45 Uhr, die kurze Zeit später mit mehreren Fahrzeugen am Brandort eintraf.

24 Feuerwehrleute kämpften mit den Flammen

„Das Feuer auf dem Gebiet der Bundesforst zerstörte eine Fläche von etwa 1000 Quadratmetern“, sagt Christian Petri, Einsatzleiter vom Waldbranddienst der Bundesforst. Zur Löschwasserversorgung richtete die Feuerwehr einen Pendelverkehr mit Löschfahrzeugen ein. Gut zwei Stunden brauchten die Kameraden, um den Brand komplett zu löschen.

Insgesamt waren 24 Feuerwehrleute aus Hintersee, Ahlbeck und Eggesin vor Ort im Einsatz. Zur Ursache konnten keine Angaben gemacht werden. Personen wurden nicht verletzt. Derzeit herrscht im Bereich des Leitforstamtes Torgelow, wozu auch das Waldgebiet Hintersee gehört, die Waldbrandgefahrenstufe 4, teilte ein Mitarbeiter der Waldbrandzentrale in Mirow mit.