Tote Fische aus Wilhelmsburg: Die Untersuchungen zur Todesursache laufen noch.
Tote Fische aus Wilhelmsburg: Die Untersuchungen zur Todesursache laufen noch. Uwe Anspach / dpa
Der gesamte Fischbestand am kleinen Angelgewässer in Wilhelmsburg ist verendet.
Der gesamte Fischbestand am kleinen Angelgewässer in Wilhelmsburg ist verendet. ZVG/T. Funk
Anglerverein kann das nicht stemmen

Fischsterben in Wilhelmsburg: Wer zahlt die Rechnung?

Was war die Ursache für das rätselhafte Fischsterben im Wilhelmsburger Angelgewässer? Während sich die Experten darüber noch den Kopf zerbrechen, hat der Angelverein ganz andere Sorgen: Wer soll die teure Beseitigung der Tierkadaver bezahlen?  
Wilhelmsburg

Das Rätsel um das mysteriöse Fischsterben in Wilhelmsburg ist noch nicht gelöst. "Die Ergebnisse der Untersuchungen stehen aus", teilte Anke Radlof von der Pressestelle des Landratsamtes am Mittwoch mit. Die Experten vermuten aber, dass Sauerstoffmangel Ursache für das massenhafte Sterben der Fische gewesen sein könnte. Auch die Mitarbeiter vom Gesundheitsamt haben ihre Arbeit fortgesetzt....

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage