NEUSTART

Früherer Ameos-Pflegedirektor wechselt zur Volkssolidarität

Mit einem zweiten Stellvertreter komplettiert die Volkssolidarität Uecker-Randow ihre Geschäftsführung. Die Personalie ist eine Überraschung.
Patrick Dahlemann und Heike Nitzke begrüßen Wolf Steffen Schindler (Mitte) bei der Volkssolidarität Uecker-Randow.
Patrick Dahlemann und Heike Nitzke begrüßen Wolf Steffen Schindler (Mitte) bei der Volkssolidarität Uecker-Randow. Simone Weirauch
Torgelow ·

Gerade erst hat das Ameos-Klinikum Ueckermünde bekannt gegeben, dass der langjährige Pflegedirektor Wolf Steffen Schindler das Unternehmen verlässt. Er habe sich für eine neue berufliche Herausforderung in der Region entschieden, hieß es. Jetzt steht fest, dass es ein beruflicher Neustart bei der...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Torgelow

zur Homepage