Beide Flaggen sind offenbar nicht richtig. Bei der linken Hissfahne soll es durch die Streifenrichtung nicht die deutsche handeln.
Beide Flaggen sind offenbar nicht richtig. Bei der linken Hissfahne soll es durch die Streifenrichtung nicht die deutsche handeln. ZVG/Hanemann
Diskussion um Fahnen

Gleich zwei falsche Flaggen am Ueckermünder Haffstrand?

Nicht nur bei der polnischen Flagge am Ueckermünder Haffbad sei ein Fehler aufgetreten, auch die deutsche Fahne dort sei falsch – meinten einige Leser.
Ueckermünde

Nicht die polnische Flagge, sondern die von Monaco weht am Ueckermünder Haffstrand. Darauf hatte unser Leser Walter Hannemann aufmerksam gemacht. Die Stadt Ueckermünde hatte den Fehler eingeräumt und den Lieferanten verantwortlich gemacht. Doch nach der Meinung einiger Leser war das nicht der einzige Flaggen-Fehler in der Stadt am Stettiner Haff. Denn auch mit der deutschen Fahne, die daneben im Wind flattert, sollte etwas nicht stimmen.

„Auf dem Bild zu Ihrem Artikel ist links nicht die deutsche, sondern die belgische Fahne zu sehen“, schrieb beispielsweise unser Leser Gernot Maiwald. Das war auch Gudrun Illig aus Ueckermünde aufgefallen: „Auch die Deutschlandfahne ist falsch. Leider wird sie so verkauft”, sagte sie. Ihre Begründung: „Bei Hissfahnen wird die Fahne gedreht. Es gibt aber die Hissfahnen mit Querstreifen. Die Farbstreifen sind halt etwas breiter. Alle drei Farben müssen Kontakt zum Fahnenmast haben. Wie auch die polnische Fahne – weiß und rot. Selbst wenn die Fahne von der Decke hängt, haben alle drei Farben Kontakt zum Mast. Diese Fahne vom Strand würde so niemals auf dem Reichstagsgebäude gehisst werden.“

Im Herbst werden die Flaggen sowieso abgenommen

Eine Anruferin aus Liepgarten war ebenfalls der Meinung, dass da am Ueckermünder Haffstrand wohl die belgische statt der bundesdeutschen Flagge gehisst worden ist.

Doch auch das kann nicht richtig sein: Denn die belgische Fahne hat die Farben Schwarz, Gelb, Rot.

Wie auch immer: Der Herbst kommt, mit ihm werden die Flaggen – ob falsch oder richtig – abgenommen, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Und im kommenden Jahr werden dann hoffentlich die richtigen Flaggen an den richtigen Stellen an den Masten befestigt.

Hinweis: Dieser Artikel wurde nach Leserhinweisen zu der belgischen Flagge korrigiert.

zur Homepage