Flitzen mit roten Mützen: Der Weihnachtslauf startet am Samstag um 10 Uhr in der Goethestraße. Angeboten werden ver
Flitzen mit roten Mützen: Der Weihnachtslauf startet am Samstag um 10 Uhr in der Goethestraße. Angeboten werden verschiedene Distanzen für Läufer aller Altersklassen. NK-Archiv
Laufsport

Grünes Licht für Ueckermünder Weihnachtslauf

Der beliebte Weihnachtslauf in Ueckermünde muss kein zweites Mal in Folge ausfallen. Unter 2G-Plus-Vorgaben wollen am Samstag über 80 Ausdauersportler an den Start gehen.
Weihnachtslauf?

Große Freude beim SV Einheit Ueckermünde und wohl auch bei zahlreichen Laufsportlern aus der Region: Der 21. Ueckermünder Weihnachtslauf kann am Samstag (4. Dezember, 10 Uhr) wie geplant stattfinden. Die frohe Kunde überbrachte Rennleiter Frank Greiner-Mai am Freitagvormittag.

Jetzt muss nur noch das Wetter passen

Insgesamt haben sich nach Angaben des Veranstalters über 80 Ausdauersportler für den traditionellen Lauf in der Adventszeit angemeldet. „Das ist eine ordentliche Anzahl”, freute sich Greiner-Mai, der nun auf die Untertsützung von „Wettergott Petrus” zählt. Regen oder gar Schnee wären eher ungünstig, da auch die Siegerehrung aufgrund der behördlichen Vorgaben unter freiem Himmel stattfinden muss. „Wenn das Wetter so wird wie heute, dann wäre das ganz hervorragend”, sagte Greiner Mai am Freitag, als die Sonne bei Temperaturen um die Null-Grad-Marke für viele Stunden ihr freundliches Gesicht zeigte.

Weihnachts-Überraschungen geplant

Der Weihnachtslauf startet am Samstag ab 10 Uhr in der Ueckermünder Goethestraße. Angeboten werden verschiedene Distanzen für Läufer aller Altersklassen. Die Veranstaltung findet unter 2G-Plus-Vorgaben statt. Eine spontane Teilnahme ist möglich. Geplant sind vom Veranstalter unter anderem kleine Überraschungen passend zur Adventszeit, außerdem wollen einige Läufer in lustiger Weihnachts-Kostümierung an den Start gehen.

Auch interessant: Krasse Gegensätze in Europa: Geisterspiele und volle Stadien

Absage stand im Raum

Im vergangenen Jahr mussten die Macher aus der Leichtathletik-Abteilung des SV Einheit Ueckermünde den Ueckermünder Weihnachtslauf wegen der Corona-Krise erstmals in seiner 21-Jährigen Geschichte absagen.

Ein Jahr zuvor feierte der Weihnachtslauf, der erstmals am 25. Dezember 2000 ausgetragen wurde, nicht nur seinen 20. Geburtstag, sondern lockte gleichzeitig so viele Bewegungswillige wie noch nie an den Start: Fast 150 Läuferinnen und Läufer waren im Winter 2019 auf die Strecken gegangen.

Auch in diesem Jahr stand eine Absage im Raum. Noch zu Beginn der Woche hielten sich die Veranstalter mit ihrer Vorfreude bewusst zurück. Zu groß war die Angst vor strengeren Corona-Regeln, die dem Weihnachtslauf am Ende doch noch den Stecker ziehen könnten. Nun steht der 21. Ausgabe aber nichts mehr im Weg.

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

zur Homepage