TYPISCHER GERUCH ALARMIERT ANWOHNER

Hanfplantage mitten im Dorf

Wer Hanf anbaut, macht sich strafbar. Darum muss derjenige, der in Hintersee über 40 Hanfpflanzen in die Erde setzte, jetzt mit Konsequenzen rechnen.
Auf der Plantage waren über 40 Hanfpflanzen angebaut worden.
Auf der Plantage waren über 40 Hanfpflanzen angebaut worden. Christopher Niemann
Hintersee.

Vermutlich war es der typische Hanf-Geruch, der Anwohner in Hintersee auf die Plantage aufmerksam werden ließ, die da mittem im Dorf wucherte. Am Sonnabend war damit Schluss: "Mehr als 40 Hanfpflanzen haben wir auf einem Grundstück zwischen der Dorfstraße 60 und 66 abgebaut", sagte der diensthabende Polizeiführer des Polizeipräsidiums Neubrandenburg am Sonntagmorgen.

Einzelheiten zu dem Fund und den Hintergründen wollte die Polizei zunächst nicht nennen: "Die Ermittlungen stehen gerade erst am Anfang", hieß es. Jetzt ermittelt jedenfalls die Kriminalpolizei. Die Beamten weisen in diesem Zusammenhang noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass der Anbau von Hanfpflanzen in aller Regel strafbar ist.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Hintersee

Kommende Events in Hintersee (Anzeige)

zur Homepage