Eggesins Stadtchronist Reinhard „Kurti“ Höhn holte die Technik für die Heimatstube in der Blaubeerstadt
Eggesins Stadtchronist Reinhard „Kurti“ Höhn holte die Technik für die Heimatstube in der Blaubeerstadt ab. Christian Johner
Rothemühls Bürgermeisterin Solveig Voltz freute sich über die Geräte für die Heimatstube in ihrem Dor
Rothemühls Bürgermeisterin Solveig Voltz freute sich über die Geräte für die Heimatstube in ihrem Dorf. Christian Johner
„Uns Heimatstuw” heißt die Heimatstube in Heinrichswalde.
„Uns Heimatstuw” heißt die Heimatstube in Heinrichswalde. Christian Johner
Die Heimatstube in Hammer befindet sich im Gemeindehaus.
Die Heimatstube in Hammer befindet sich im Gemeindehaus. Christian Johner
Die Heimatstube in Leopoldshagen gibt es seit 1993.
Die Heimatstube in Leopoldshagen gibt es seit 1993. Christian Johner
Heimatgeschichte

Heimatstuben am Haff wagen sich ins digitale Zeitalter

Seit dieser Woche sind die Heimatstuben mit moderner Technik ausgerüstet, um die Schätze aus dem analogen Zeitalter auch digital erlebbar zu machen.
Uecker-Randow

Historisches bewahren und dennoch am Puls der Zeit sein – das dürfte den Ehrenamtlichen, die sich in der Region mit der Geschichte ihres Ortes befassen, in Zukunft deutlich leichter fallen. Denn seit dieser Woche sind 17 Heimatstuben am Haff für die digitale Welt so richtig gewappnet. Der Ueckermünder Kulturspeicherverein hat sich für eine Förderung der Heimatstuben über die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt eingesetzt. Einen großen Anteil daran, dass der Einsatz von Erfolg gekrönt war, hatte Speicherchefin Katrin Starke. Sie habe viel Kraft und Arbeit in dieses Projekt gesteckt, betonten sowohl Starkes Mitstreiter im Speicherverein als auch die Verantwortlichen der Heimatstuben.

Ausstattung im Wert von 2.000 Euro für jede Heimatstube

„Schön ist vor allem, dass das Ergebnis sichtbar und greifbar ist“, sagte Katrin Starke. Denn die kleinen Museen erhielten für die Digitalisierung jeweils eine Kamera, einen Laserdrucker, ein Notebook, eine Leinwand mit Stativ, einen Beamer und ein externes DVD-Laufwerk. Die gesamte Ausstattung kostete für jede Heimatstube knapp 2.000 Euro. Um den Eigenanteil so gering wie möglich zu halten, holte der Speicherverein auch noch die Sparkasse Uecker-Randow mit ins Boot. „Wir haben das Projekt unterstützt, weil wir die Idee einfach richtig gut fanden. Wenn das Engagement vor Ort nicht gefördert wird, wo sonst?“, begründete Annett Zahn vom Vorstand der Sparkasse Uecker-Randow.

Zur Digitalisierung gehört natürlich auch, dass die Heimatstuben im Netz zu finden sind. So wird eine gemeinsame Internetseite, die sich zurzeit noch im Aufbau befindet und nach und nach mit Leben gefüllt werden soll, einen Überblick über die Museen geben. Jede Heimatstube soll dabei einen eigenen Zugang zur Webseite erhalten. Das Ziel ist nach Angaben des Kulturspeichervereins, dass jeder Verantwortliche seinen Bereich selbst pflegt. Damit das auch klappt, sind entsprechende Workshops geplant.

Knöllchen trübten Freude kaum

Einige Verantwortliche der Heimatstuben nahmen die moderne Ausstattung für ihre Museen in dieser Woche im Kulturspeicher entgegen. Einer von ihnen war Ferdinandshofs Bürgermeister Gerd Hamm. In seiner Gemeinde nahmen an dem Projekt die Heimatstube in Ferdinandshof, das Schützenmuseum sowie der Heimat- und Kulturverein in Blumenthal teil. „Die Heimatstuben in der Uecker-Randow-Region haben eine lange Tradition. Leider ist die Vernetzung mit der Kreisgebietsreform eingeschlafen“, sagte Gerd Hamm, der jedoch guter Dinge ist, dass jetzt ein Neuanfang in Sachen Vernetzung gemacht wurde.

Die Freude über die digitale Ausstattung stand Hamm und den anderen Verantwortlichen förmlich ins Gesicht geschrieben. Ihnen konnte selbst das Ordnungsamt der Stadt Ueckermünde die Laune nicht vermiesen. Obwohl Hamm und auch sein Altwarper Amtskollege Jan Herzfeld ihre Autos nur zum Be- und Entladen vor dem Ueckermünder Kulturspeicher in der Bergstraße parkten, verteilte das Ordnungsamt fleißig Strafzettel.

Mehr Informationen und einen Überblick über die Heimatstuben in der Haff-Region gibt es im Internet auf: https://heimatstuben-am-haff.de/

Diese Heimatstuben dürfen sich über digitale Technik freuen

- Heimatstube Ahlbeck
- Heimatstube Altwarp
- Heimatstube Altwigshagen
- Heimat- und Kulturverein Blumenthal
- Schützenmuseum Blumenthal
- Heimatstube Eggesin
- Heimatstube Ferdinandshof
- Heimatstube Hammer
- Heimatstube Heinrichswalde
- Heimatstube Leopoldshagen
- Heimatstube Liepgarten
- Motormühle Lübs und Schauwerkstatt
- Heimatstube Meiersberg
- Fischerstube Mönkebude
- Heimatstube Rieth
- Heimatstube Rothemühl

- Ukranenland Torgelow

zur Homepage