Unsere Themenseiten

:

In Ferdinandshof gab’s ordentlich was auf die Ohren

Da geht die Post ab. Die Ferdinandshofer feiern die Sängerinnen von Cora. Die Power-Frauen haben dem Publikum auf dem Festplatz ordentlich eingeheizt. [KT_CREDIT] FOTOS: CH. Niemann

Von Christopher Niemann Mann, war das ein Abend! Party pur auf dem Ferdinandshofer Festplatz. Cora haben den Gästen so richtig eingeheizt. Ferdinandshof. ...

Von Christopher Niemann

Mann, war das ein Abend! Party pur auf dem Ferdinandshofer Festplatz. Cora haben den Gästen so richtig eingeheizt.

Ferdinandshof. Seit vielen Wochen prägen die zwei Schlager- und Pop-Ikonen namens Cora auf bunten Werbeplakaten die Region. Am Pfingstsonntag war es nun endlich soweit. Geladen wurde zur 11. Ferdinandshofer Freiluftnacht. Die Menschenmassen strömten Sonntagabend nur so auf den Festplatz in Ferdinandshof. Aber bevor das Schlager-Pop-Duo Cora die Bühne betrat, brachte DJ Daffi mit Liedern der aktuellen Charts und den besten Hits aus vier Jahrzehnten die Massen in Stimmung. „Die Herzöge“, eine überregionale Partyband aus Neustrelitz, heizten mit Live-Musik ebenfalls kräftig ein. Ein Blick auf die Uhr verriet dann – kurz nach 22 Uhr. Das Bühnenlicht wurde dunkler, die beiden Powerfrauen betraten schließlich singend mit ihrem Erfolgs-Hit „Amsterdam“ die Bühne – die Stimmung war gigantisch. Das Publikum schien von dem gesanglichen Können der beiden Künstlerinnen ungebremst fasziniert zu sein.
„Cora – die Lieder sind einfach Kult, so ein Konzert darf man sich einfach nicht entgehen lassen“, sagte eine Besucherin.

Doch damit nicht genug. Zu hören gab es sehr viele weitere bekannte Lieder der Power-Frauen. Die Besucher feierten zu „In the Name of Love“, „Liebe pur“ und „Christina“.Das Duo Cora feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bühnen-Jubiläum. Nach dem Mega-Konzert übernahmen „Die Herzöge“ und DJ Daffi dann das Zepter auf der Bühne. So wurde ausgiebig und gelassen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.
Auch Veranstalter Andreas Mengel zeigte sich sehr zufrieden. So kündigte er gleich die nächste Veranstaltung an. Am 12. Juli wird es auf dem Festplatz in Ferdinandshof ein Freilichtkino geben. „Alfons Zitterbacke“ wird gezeigt. Filmstart ist um 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.