BÜRGERMEISTER SPRICHT VON ERPRESSUNG

In Meiersberg gehen die Steuern rauf

Licht und Schatten in Meiersberg: Die Gemeinde muss die Steuern erhöhen; der Bürgermeister spricht gar von Erpressung. Freuen kann sich aber die Feuerwehr. Sie erhält einen neuen Mannschafts-transportwagen.
Meiersbergs Bürgermeister Gerhard Seike.
Meiersbergs Bürgermeister Gerhard Seike. NK-Archiv
Meiersberg.

Meiersberg muss die Steuern erhöhen. Den Doppelhaushalt 2018/2019 hat die Gemeinde einstimmig beschlossen. Dem Dorf fehlen im kommenden Jahr 99 400 Euro für einen ausgeglichenen Ergebnishaushalt. 2019 müssen die Meiersberger mit einem Fehlbetrag von 74 600 rechnen.

Bleiben also nur höhere Steuern: „Wir müssen die Steuern auf den Landesdurchschnitt anheben, ansonsten können uns Zuwendungsmittel gekürzt werden“, sagte Bürgermeister Gerhard Seike. Dies sei eine Kette ohne Ende, so das Gemeindeoberhaupt...

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Meiersberg

Kommende Events in Meiersberg

zur Homepage