BAUARBEITEN

In Ueckermünde werden zwei Straßen voll gesperrt

Wer am Donnerstag von Ueckermünde nach Torgelow oder in die Gegenrichtung will, muss eine weiträumige Umleitung in Kauf nehmen. Zudem kommt es auch woanders zu einer Verkehrsbehinderung.
Holger Schacht Holger Schacht
In der Straße Altes Bollwerk in Ueckermünde darf ab Donnerstag wegen der Ueckerpark-Baustelle nicht mehr geparkt werden. In den nächsten Monaten rollen schwere Baustellenfahrzeuge über die Fahrbahn. Durch die Maßnahme soll der Verkehr in beide Richtungen rollen.
In der Straße Altes Bollwerk in Ueckermünde darf ab Donnerstag wegen der Ueckerpark-Baustelle nicht mehr geparkt werden. In den nächsten Monaten rollen schwere Baustellenfahrzeuge über die Fahrbahn. Durch die Maßnahme soll der Verkehr in beide Richtungen rollen.
Ueckermünde.

Autofahrer, die am Donnerstag in Ueckermünde unterwegs sind, müssen sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Es kommt zu zwei Vollsperrungen. Die erste beginnt um 9 Uhr in der Liepgartener Straße. Ueckermündes Stadtsprecher Sven Behnke: „Bis 11 Uhr wird im Bereich Rosenmühler Weg bis Getränkemarkt Brückner die Trafostation komplett erneuert. Die Baustelle ist für die Fahrzeugführer nur weiträumig über Torgelow Holländerei und Eggesin zu umfahren. Ein Ladekran wird die Liepgartener Straße komplett blockieren. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich bis auf den Zeitpunkt der Einhebung der Trafostation passieren.“

Zwischen 11 und 13 Uhr gibt‘s dann eine Vollsperrung der Ueckerstraße in Ueckermündes Altstadt im Bereich Brückencafé Reichau und der Gaststätte „Freundschaft“. Stadtsprecher Behnke: „Neben der Gaststätte soll eine Trafostation zur besseren Stromversorgung der Innenstadt errichtet werden. Für die Aufstellung der Station ist ebenfalls ein Ladekran erforderlich.“ Um Staus zu vermeiden, werden zum Zeitpunkt der Sperrung die Elektropoller in der Ueckerstraße abgesenkt und die Poller in der Schlossallee entnommen.

Parkplätze am Alten Bollwerk sind gesperrt

Auswirkungen auf den Verkehr in Ueckermündes Altstadt hat ab Donnerstag auch die Sanierung und Neugestaltung des Ueckerparks. Behnke: „Mit den Bauarbeiten kommt es im Bereich Altes Bollwerk, Hafen und Ueckerstraße zu erhöhten Verkehrsbelastungen durch Baufahrzeuge und Schüttguttransporter. Um den Begegnungsverkehr am Alten Bollwerk nicht durch parkende Fahrzeuge zu behindern, werden die Parkplätze am Alten Bollwerk für die Dauer der Bauzeit gesperrt.“ Ueckermündes Bauamtsleiter Jürgen Kliewe hatte angekündigt, dass der gesamte Park bis in das vierte Quartal dieses Jahres hinein zu einer Großbaustelle werden wird. Spätestens Ende 2019 sollen die Arbeiten am Ueckerpark abgeschlossen sein.

Nächste Woche fallen nach bisherigen Planungen weitere Parkplätze weg. Gesperrt wird wegen der Arbeiten am Ueckerpark der Parkplatz an der alten Tribünenmauer im Ueckerdamm. Behnke: „Die Parkplätze in der Schlossallee, der große Parkplatz am Ueckerdamm und der neue Parkplatz Kirchgasse stehen in diesem Bereich des Innenstadtgebietes weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung.“

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

zur Homepage