HILFERUF

Junge Mutter braucht dringend einen Spender

Zwei Mal schon hat Sabine Küster (30) aus Meiersberg den Krebs besiegt. Doch jetzt ist er wieder ausgebrochen. Die kleine Tochter Wicky (6) hofft so sehr, dass sich jemand findet, der ihre todkranke Mama rettet. Mit ihr bangen die ganze Verwandtschaft und die Freunde, die jetzt um Hilfe bitten.
dpa
Diese Foto steht bei Kerstin Doliva auf der Anrichte. Ihre Tochter Sabine Küster (links) mit ihrem kleinen Mädchen Wicky. Sabine Küster braucht ganz dringend einen Stammzellenspender.
Diese Foto steht bei Kerstin Doliva auf der Anrichte. Ihre Tochter Sabine Küster (links) mit ihrem kleinen Mädchen Wicky. Sabine Küster braucht ganz dringend einen Stammzellenspender. ZVG
Sich als Stammzellenspender registrieren zu lassen ist ganz einfach. Stäbchen rein – Spender sein. Einfach das Registrierungsset bei der DKMS anfordern, Wangenabstrich machen, zurückschicken und Leben retten.
Sich als Stammzellenspender registrieren zu lassen ist ganz einfach. Stäbchen rein – Spender sein. Einfach das Registrierungsset bei der DKMS anfordern, Wangenabstrich machen, zurückschicken und Leben retten. Katja Richter
Meiersberg.

Die an Blutkrebs erkrankte 30-jährige Meiersbergerin Sabine Küster braucht dringend einen Stammzellenspender. „Seit 10 Jahren dreht sich alles um die Krankheit“, erzählt Mutti Kerstin Doliva aus Meiersberg. Ihre Tochter Sabine erkrankte bereits 2006 das erste Mal an Leukämie.

Sie hatte gerade ihre Lehre abgeschlossen und wollte einen Job beginnen. „Es war damals ein Schock für uns alle. Aber unsere Sabine hat gekämpft.“ Alles schien soweit gut, und dann geschah sogar das, was niemand für möglich gehalten hätte: Die junge Frau wurde schwanger, und 2010 kam Töchterchen Wicky zur Welt.

Doch 2013 kam der Blutkrebs zurück. Hoffen, Bangen und Zittern bestimmten erneut den Alltag der gesamten Familie. Sabine Küster ertrug eine erneute Chemotherapie, und glücklicherweise wurde recht bald eine Stammzellenspenderin gefunden.

Registrierung ist kinderleicht

Doch das Schicksal meinte es nicht gut mit der jungen Frau. Die Krankheit brach ein drittes Mal aus. Zurzeit wird die junge Mutter im Greifswalder Klinikum behandelt. Fast täglich fährt die Familie sie besuchen. Auch den Heiligen Abend verbrachten alle gemeinsam in der Klinik. Bis ein neuer Stammzellenspender gefunden ist, bekommt Sabine die harte Chemotherapie. Sie wird es schaffen. Daran glauben Familie und Freunde ganz fest.

Dafür braucht „Biene“ jedoch dringend einen Stammzellenspender. Auf der Internetseite der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) erhält man das Registrierungsset. Darin ist alles enthalten. Nach dem Wangenabstrich wird das Set an die DKMS zurückgesandt, und die Gewebemerkmale werden registriert.

StadtLandKlassik - Konzert in Meiersberg

zur Homepage