KANDIDAT MIT 19 JAHREN

Junger Ueckermünder will statt Amthor in den Bundestag

2020 hat der Ueckermünder Sören Krüger sein Abitur am Greifengymnasium gemacht, ist dann zum Studium nach Bayern – und will nun gegen Philipp Amthor in dessen Wahlkreis antreten.
Sören Krüger (19) stammt aus Ueckermünde und studiert aktuell Jura in Passau. Er tritt als Einzelkandidat im Bundestagswahlkreis 16 (Mecklenburgische Seenplatte I – Vorpommern-Greifswald II) gegen Philipp Amthor (CDU) an
Sören Krüger (19) stammt aus Ueckermünde und studiert aktuell Jura in Passau. Er tritt als Einzelkandidat im Bundestagswahlkreis 16 (Mecklenburgische Seenplatte I – Vorpommern-Greifswald II) gegen Philipp Amthor (CDU) an Tobias C.Koehler/ZVG
Ueckermünde ·

Ein selbstbewusster junger Mann schaut da den Betrachter an, der Blick entschieden und freundlich, als wollte er sagen: Es kann losgehen, ich bin bereit. Dieser junge Mann ist Sören Krüger. Der 19-jährige Ueckermünder will in den Bundestag einziehen. Am 26. September wird ein neuer Bundestag gewählt und Sören Krüger will ihn aufmischen. Seit Anfang Juli stellt er sich und seine politischen Ziele vor.

„Mich holt keine der Parteien ab”

Der junge...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Die Sonntagsfrage - unser kostenloser Wahl-Newsletter

Von aktuellen Umfrage-Ergebnissen über scharfe Analysen bis zu kuriosen Wahlkampf-Pannen: Mit dem neuen Nordkurier-Newsletter "Die Sonntagsfrage" erhalten Sie wöchentlich alle relevanten Informationen zur anstehenden Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern.

Keine Sorge, das Angebot ist für Sie kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

zur Homepage

Kommentare (8)

Ich möchte nicht von Teens regiert werden.

braucht er Gönner Unterstützer. Bei unserer bunte Knete Politik wird man ihm seine Vorhaben garanteirt auf den kleinsten gemeinsamen Nenner zusammenstauchen - viel Spaß und Erfolg junger Mann!

Jüngelchen geh mal noch 10 Jahre auf die Weide. Dann frag wieder an. Du kannst dir mit Sicherheit noch nicht mal ne Stulle schmieren.

Nicht von sich auf andere schließen.
Ja wenig Lebenserfahrung aber hoffentlich Visionen. Geht ja schließlich auch um seine Zukunft.

Ist das Problem, seine Zukunft. Unsere interessiert ihn wahrscheinlich nicht. Zumal er aufgrund seines Alters viel zu weit von unserer Lebenswirklichkeit entfernt ist. Ganz so wie Dioptrin Amthor .

Gerade das Abi geschafft und begonnen zu studieren - und ab in den Bundestag, ohne jemals auch nur eine Stunde gearbeitet zu haben, ohne jegliche Lebenserfahrung. Damit ist die (also seine, vor allen Dingen finanzielle) Zukunft gesichert. Heißt es nicht immer die Menschen sollen für ihre Rente vorsorgen....?

Gearbeitet hat er schon. Fürs Abi, im Sommer in der Gastronomie und mehrfach hier in der örtlichen Buchhandlung. Der junge Mann bringt mehr mit als so mancher denkt. Bloss nicht die Jugend unterschätzen! Auch diese will im Bundestag vertreten sein. Klar wird Soeren das Mandat nicht gewinnen. Doch was sind die Alternativen? Nicht zu vergessen: Niedrige Wahlbeteiligung hilft immer den Extremen.

Tja der Herr Dahlemann hat es doch Vorgemacht....Abitur,kein Beruf oder Studium,dafür fleisig im Kampf gegen Rechts und schon läuft es auf dem Weg zu den Futtertrögen voller Steuergelder.Jetzt vor der Wahl dann fleißig Wahlgeschenke verteilen und die Sause kann weitergehen.