GEDENKSTUNDE

▶ Kerzen brennen in Torgelow für getötete Leonie

Vor genau einem Jahr wurde Leonie getötet. Der ermordeten Sechsjährigen wurde nun in der Torgelower Christuskirche gedacht. Ihr zur Erinnerung soll auch ein Verein gegründet werden.
Holger Schacht Holger Schacht
Knapp ein Jahr nach dem Tod von Leonie wird in der Torgelower Christuskirche der ermordeten Sechsjährigen gedacht.
Knapp ein Jahr nach dem Tod von Leonie wird in der Torgelower Christuskirche der ermordeten Sechsjährigen gedacht. Holger Schacht
Mehrere Gäste werden erwartet, unter ihnen soll auch Leonies Vater Oliver E. sein.
200 Gäste gedenken Leonie in der Christuskirche. Holger Schacht
Auch Leonies Vater, Oliver E., ist unter den trauernden Gästen in der Kirche.
Auch Leonies Vater, Oliver E., ist unter den trauernden Gästen in der Kirche. Holger Schacht
Oliver E. entzündete Kerzen für seine ermordete Tochter. Mike Carlson (re.) will einen Verein für das Gedenken an Leonie gründen.
Oliver E. entzündete Kerzen für seine ermordete Tochter. Mike Carlson (re.) will einen Verein für das Gedenken an Leonie gründen. Christopher Niemann
Am Eingang der Christuskirche Torgelow wurden Süßigkeiten in Gedenken an Leonie hinterlegt.
Am Eingang der Christuskirche Torgelow wurden Süßigkeiten in Gedenken an Leonie hinterlegt. Holger Schacht
Für Leonie wurden Kerzen in der Kirche entzündet.
Für Leonie wurden Kerzen in der Kirche entzündet. Christopher Niemann
Auch vor dem Todeshaus in Torgelow, in dem das Kind starb, wurden Kerzen und Kuscheltiere hinterlegt.
Auch vor dem Todeshaus in Torgelow, in dem das Kind starb, wurden Kerzen und Kuscheltiere hinterlegt. Holger Schacht
Torgelow.

600 Teelichter wurden aufgestellt, Süßigkeiten für Kinder stehen am Eingang der Torgelower Christuskirche bereit, Kirchenglocken wurden geläutet, als die Gedenkstunde für die getötete Leonie begann. Die Sechsjährige war am 12. Januar 2019 von ihrem Stiefvater David H. getötet worden. Er wurde wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.

Das einstündige Programm begann gegen 17 Uhr mit Kirchgeläut und dem Orgelspiel der Kirchenmusikerin Jasmin Domschula, die Händels „Largo” erklingen lies. Danach sprach Pastor Frank Sattler zu den rund 200 Menschen auf den Kirchenbänken. Auch Leonies Vater Oliver E. war vor Ort.

[Video]

+++ Alle Artikel zum Mordfall Leonie finden Sie hier. +++

Verein in Erinnerung an Leonie geplant

Anschließend stellt Mike Carlson mit weiteren Mitgliedern einen neuzugründenen Gedenk-Verein in Erinnerung an Leonie vor – der Name soll „Kleine Biene e. V.” lauten. Leonies Tante Eva-Maria E. sagte dem Nordkurier, dass sie Leonie immer so genannt hat und deshalb den Vereinsnamen gewählt hat.

Zum abschließenden Anzünden der Kerzen wurde Orgelmusik „Jesus meine Zuversicht” gespielt.

Auch vor dem Haus, in dem Leonie starb, haben Trauernde Kerzen und Plüschtiere im Hauseingang abgelegt. Die Todeswohnung steht leer, auch ein Laden im Erdgeschoss darunter steht zum Verkauf.

Aktualisierung 18.00 Uhr: Der Artikel wurde um die Anzahl der Gäste ergänzt. Die vorab angekündigte Gitarrenmusik wurde nicht gespielt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Torgelow

Kommende Events in Torgelow

zur Homepage