WO KOMMT DER DENN HER?

Komischer fetter Vogel gestrandet

Es sieht aus wie eine Mischung aus riesigem Truthahn und Albatros: Am Haff wurde jetzt ein Tier gesichtet, das es sehr wahrscheinlich nur ein einziges Mal hier gibt. Wo kam es her? Und hat es noch jemand gesichtet?
Die Großtrappe fiel dem Jäger René Blankenburg auf einer Koppel ins Auge.
Die Großtrappe fiel dem Jäger René Blankenburg auf einer Koppel ins Auge. René Blankenburg
Großtrapp ·

Der Jäger René Blankenburg fuhr gerade durch sein Revier in Meiersberg, als ihm dieser große Vogel auf einer Koppel ins Auge fiel. Es war morgens gegen zehn Uhr. Was mag das nur sein? Er zückte sein Fernglas. Eine Raubmöwe war es nicht, und auch kein Mäusebussard! Da war er sich sofort sicher. Der Vogel hatte eher Ähnlichkeit mit einer Pute. Klar war, dass er so einen Vogel noch nie zuvor gesehen hatte.

Dabei kennt sich René Blankenburg als Jäger eigentlich mit Vögeln aus. Am Stettiner Haff arbeitet...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Großtrapp

zur Homepage