FÖRDERUNG GEHT AN DIE BLAUBEERSCHEUNE

Kräftiger Zuschuss für Regionalladen

Die Eggesiner Blaubeerscheune bietet Gästen auch diverse Spezialitäten aus heimischen Unternehmen an.
Patrick Dahlemann (rechts) übergab den Zuwendungsbescheid an Martin Kühl (Mitte) und Jörg Kubiak (Zweiter von r
Patrick Dahlemann (rechts) übergab den Zuwendungsbescheid an Martin Kühl (Mitte) und Jörg Kubiak (Zweiter von r.) von der GWW. Bürgermeister Dietmar Jesse (l.) und Kämmerin Bianca Schwibbe freuten sich über die Förderung für den Regionalladen. ZVG
Eggesin.

Über Aufmerksamkeit besonderer Art kann sich die Eggesiner Blaubeerscheune freuen. Seit einiger Zeit wird die gastliche Stätte im Herzen von Eggesin von der Gemeinnützigen Werk- und Wohnstätten (GWW) gGmbH betrieben. Seitdem hat sich die Blaubeerscheune weiter einen guten Namen machen können. Das Café wird gut angenommen gerade jetzt in der Urlaubszeit, hat Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) bei einem Besuch feststellen können. Nicht nur Touristen, auch Einheimische nehmen das gastronomische Angebot dort gern an.

Freude über 20 000 Euro

Zumal der Regionalladen in der Blaubeerscheune eine weitere Attraktion ist. „Mit einem total ansprechenden Sortiment von Erzeugnissen von hier“, sagt Patrick Dahlemann, der unter anderem auf Produkte aus der Ferdinandshofer Bauerngartenmanufaktur und auch aus der Brennerei in Zinzow verweist.Der Staatssekretär war aber nicht nur des Schauens wegen in die Blaubeerscheune gekommen. Er hatte die Zusage über eine 20 000-Euro-Förderung aus dem Vorpommern-Fonds dabei. Das Geld ist für den Regionalladen gedacht. Die entsprechenden Unterlagen haben GWW-Chef Martin Kühl und der GWW-Regionalverantwortliche Jörg Kubiak entgegengenommen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Eggesin

Kommende Events in Eggesin (Anzeige)

zur Homepage