Als Impfstoff kam in Ferdinandshof  Biontech zum Einsatz. Zunächst hatte die Praxis zwei Fläschchen davon erhalten.
Als Impfstoff kam in Ferdinandshof Biontech zum Einsatz. Zunächst hatte die Praxis zwei Fläschchen davon erhalten. Womöglich gibt es am Montag die nächste Lieferung. NK/Archiv/Patrick Pleul
In der Praxis von Josephine und Dr. Raoul Fehr in Ferdinandshof sind am Donnerstag die ersten zwölf Patienten gegen Coron
In der Praxis von Josephine und Dr. Raoul Fehr in Ferdinandshof sind am Donnerstag die ersten zwölf Patienten gegen Corona geimpft worden. Lutz Storbeck
Hausärzte in der Region

Leute lechzen nach Impfungen, wollen oft kein Astrazeneca

Fast alle Hausärzte der Region haben in dieser Woche mit dem Impfen gegen Covid-19 begonnen. Eine Praxis hatte nur zwölf Dosen zur Verfügung – das Interesse aber war riesengroß.
Ferdinandshof

Das hört sich nach nicht viel an, war aber ein Anfang: Am Donnerstag sind in der Praxis der beiden Ärzte Josephine und Dr. Raoul Fehr in Ferdinandshof die ersten zwölf Patienten gegen Covid-19 geimpft worden. „Das waren zwei Fläschchen“, sagte Dr. Raoul Fehr. Also relativ wenig Impfstoff, der für den ersten Impftag zur Verfügung gestanden hat.

Wann es mit deutlich mehr Dosen weitergehen wird, steht noch nicht fest. Für den Freitag war...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

zur Homepage