TARIF-STREIT

Mahnwache bei der Ueckermünder Gießerei

Mittwoch war es eine leise Mahnwache, aber der Protest kann schnell wieder laut werden, warnt die Gewerkschaft IG Metall. In der Ueckermünder Gießerei brodelt es.
Nach der Schicht haben sich Gießereiarbeiter und IG Metaller zu einer Mahnwache hinter der Ueckermünder Gieße
Nach der Schicht haben sich Gießereiarbeiter und IG Metaller zu einer Mahnwache hinter der Ueckermünder Gießerei getroffen. Simone Weirauch
„Wir verhandeln weiter”, sagte Guido Fröschke von der IG Metall Stralsund-Neubrandenburg.
„Wir verhandeln weiter”, sagte Guido Fröschke von der IG Metall Stralsund-Neubrandenburg. Simone Weirauch
Ueckermünde.

Zu einer Mahnwache hinterm Firmenzaun haben sich Mitarbeiter der Ueckermünder Gießerei am Mittwoch nach Schichtende versammelt. Dort forderten sie einen raschen Anschluss an den Flächentarif und die gleiche Bezahlung wie ihre Kollegen im Westen. „Das muss doch wohl 30 Jahre nach der deutschen Einheut drin sein”, sagt Betriebsrat Jürgen Bolduan. Der Streit um die Bezahlung der Mitarbeiter läuft bereits seit Monaten.

Mitarbeiter kündigten Vereinbarung

Der neue Zukunftsvertrag ab 2020, den die IG Metall und der Betriebsrat mit der Werksleitung von MAT Foundries ausgehandelt hatte, war von Arbeitgeberseite Anfang Juni wieder aufgekündigt worden. Nicht nur die Einigung darüber, ab 2023 den Flächentarif zu übernehmen, ist damit hinfällig.

Unternehmen schließt Kündigungen nicht aus

Auch der ausgehandelte Kündigungsschutz für 320 Arbeitsplätze gilt nicht mehr. MAT Foundries verweist auf die Corona-Krise. Dem Automobilzuliefererer sind mehr als 90 Prozent der Aufträge weggebrochen. Doch die Gießereimitarbeiter wollen sich nicht damit abfinden, dass die Krise auf ihrem Rücken ausgetragen wird, sagte Jürgen Bolduan.

Gewerkschaft droht mit weiteren Protesten

Guido Fröschke von der IG Metall Stralsund-Neubrandenburg erklärte, die Gewerkschaft wolle weiter verhandeln. „Das hier ist eine nur Mahnwache hinterm Zaun, doch wir können auch ganz schnell wieder mit viel mehr Kolleginnen und Kollegen vor dem Betriebszaun stehen”, sagte der Mann von der IG Metall. Die Mahnwache gehört zu einer Aktionswoche der Metallgewerkschaft unter dem Motto „Wenn wir zusammenhalten, ist alles möglich”. Mit einer Vielzahl von betrieblichen Aktionen ringt die IG Metall um die Zukunft der Arbeitsplätze und Industriestandorte auch in Vorpommern.

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

Kommende Events in Ueckermünde (Anzeige)

zur Homepage