FEIERLICHE AUSFAHRT

Ministerpräsidentin schippert mit Pommernkogge übers Haff

Prominentester Gast bei der Ausfahrt am Donnerstag dürfte Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) sein.
Statt zu einer Jungfernfahrt legt die Pommernkogge morgen Nachmittag zu einer feierlichen Ausfahrt ab.
Statt zu einer Jungfernfahrt legt die Pommernkogge morgen Nachmittag zu einer feierlichen Ausfahrt ab. NK-Archiv
Torgelow.

Hoher Besuch in Vorpommern: Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) kommt nach Ueckermünde – und zwar aus gutem Grund. Denn die Pommernkogge „Ucra“ wird am Donnerstag um 15 Uhr im Stadthafen ablegen und mit einer Ausfahrt auf das Stettiner Haff feierlich in Betrieb genommen.

Seit einigen Wochen werden offizielle Ausfahrten mit der Kogge auf dem Haff angeboten, zuvor gab es bereits mehrere Übungsfahrten. Eine Jungfernfahrt hatte es damit nie gegeben. „Die feierliche Ausfahrt ist der Ersatz für die Jungfernfahrt. Es ist Zeit, Danke zu sagen“, so Torgelows Bürgermeisterin Kerstin Pukallus.

18 Jahre Bauzeit haben ein Ende

Die Stadt Torgelow, die Eigentümerin der Pommernkogge ist, hat deshalb nicht nur Manuela Schwesig eingeladen. Unterstützer aus der Lokalpolitik, dem Ehrenamt und der Wirtschaft werden morgen Nachmittag ebenfalls erwartet. Eingeladen sind unter anderem Ueckermündes Bürgermeister Jürgen Kliewe, Eggesins Stadtoberhaupt Dietmar Jesse und stellvertretend für die Freiwilligen Feuerwehren, Torgelows Wehrführer Lars Cornelius sowie Ueckermündes Wehrführer Roland Till. „Die Ausfahrt wird circa zwei Stunden andauern. Wir möchten gerne unter Segel fahren, denn die Kogge ist ja ein Segelschiff“, sagt Kerstin Pukallus.

Die Pommernkogge „Ucra“ ist ein echtes Leuchtturmprojekt für Vorpommern. Mehr als 18 Jahre Bauzeit liegen hinter der Kogge. Dabei meisterte die Koggen-Crew viele technische Schwierigkeiten. Rund eine Million Euro wurde in diesen Nachbau eines mittelalterlichen Handelsschiffes investiert.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Torgelow

Kommende Events in Torgelow (Anzeige)

zur Homepage