Spendenaktion
Nach dem Krebs muss Noel weiterkämpfen

Bald feiert Noel seinen dritten Geburtstag. Der Junge wird von Tag zu Tag lebendiger.
Bald feiert Noel seinen dritten Geburtstag. Der Junge wird von Tag zu Tag lebendiger.
ZVG

2017 wurde bei dem damals einjährigen Noel aus Torgelow ein bösartiger Tumor festgestellt, ein harter Kampf begann. Nun ist der Junge auf eine Dialyse angewiesen. Das kostet viel Zeit – und Geld.

Im November 2017 tastete Carmen Sela aus Torgelow eine Beule am Bauch ihres damals gerade mal 18 Monate alten Sohnes Noel. Die Diagnose: Ein großer bösartiger Tumor an der linken Niere. Nach einer vierwöchigen Chemotherapie wurden am 12. Dezember 2017 der Tumor und die linke Niere entfernt. Während der Operation beschädigten die Ärzte jedoch die rechte Niere.

Dadurch ist Noel dauerhaft auf eine Dialyse – ein Blutreinigungsverfahren – angewiesen. „Und auch der Krebs war ja noch da, weil die bösartigen Zellen bereits in die Blutbahn gelangt waren“, berichtet die Mutter. Für den nicht einmal zwei Jahre alten Patienten bedeutete dies für jede einzelne Bestrahlung eine Vollnarkose.

+++ Hier lesen Sie Noels ganze Geschichte (Premium) +++

Nach der Bestrahlung erfolgte bis Ende Juli 2018 eine weitere Chemotherapie, während der es Noel sehr schlecht ging. Seit August 2018 ist er krebsfrei. Dies muss er fünf Jahre bleiben, bevor er auf die Liste für eine Spenderniere gesetzt werden darf.

Hohe Kosten durch Dialyse

Was das für ihn und seine Familie bedeutet, kann sich niemand vorstellen: „Wir fahren jeden Montag und jeden Donnerstag zur Dialyse nach Rostock“, erzählen die Eltern. Nur dort gibt es eine entsprechende Kinder-Dialyse. Dies verursacht nicht nur einen enormen Zeitaufwand, sondern auch hohe Kosten, denn für jede Fahrt fällt eine Zuzahlung von 20 Euro an. Auch für die vielen Übernachtungen bei Noel in der Klinik und die Spezialnahrung musste die Familie tief in die Tasche greifen.

Bald feiert Noel seinen dritten Geburtstag. Der Junge wird von Tag zu Tag lebendiger, und vielleicht kann er bald, wie jedes andere Kind auch, den Kindergarten besuchen und endlich mit anderen Kindern spielen. „Wir möchten uns ganz herzlich bei unseren Familien und Freunden für die Unterstützung bedanken“, sagen Carmen Sela und Noels Vater Matthias Matz.

Bei der Sparkasse Uecker-Randow gibt es für Noel ein Spendenkonto: NOEL MATZ, IBAN: DE62150504001855110527