BAUARBEITEN IN UECKERMÜNDE

Neue Bühne im Ueckerpark ist bald fertig

Es gibt Fortschritt beim Bau der neuen Bühne im Ueckerpark. Bereits Anfang Dezember soll sie fertig sein. Damit liegt das Projekt voll im Zeitplan.
So sieht‘s im Moment auf der Baustelle im Ueckerpark aus. Schon nächste Woche soll das Gerüst an der neuen B&u
So sieht‘s im Moment auf der Baustelle im Ueckerpark aus. Schon nächste Woche soll das Gerüst an der neuen Bühne abgebaut werden. Der Zeitplan wird eingehalten und die Baukosten nicht überschritten. Holger Schacht
Hunderte Gäste kamen Ende September zum Richtfest für die neue Bühne. Bereits vor zehn Jahren gab es erste &Uum
Hunderte Gäste kamen Ende September zum Richtfest für die neue Bühne. Bereits vor zehn Jahren gab es erste Überlegungen für den Umbau des Areals.Nk-Archiv: Holger Schacht Holger Schacht
Die Grafik zeigt wie Bühne und Ueckerpark nach Abschluss der Arbeiten aussehen werden.
Die Grafik zeigt wie Bühne und Ueckerpark nach Abschluss der Arbeiten aussehen werden. zVg
Ueckermünde ·

Unter Druck den Zeitplan im Eiltempo eingehalten! So wie es aussieht, kann die neue Bühne im Ueckerpark spätestens Anfang Dezember fertig übergeben werden. In einer Mitteilung der Stadt Ueckermünde heißt es: „Die WC-Anlagen sind gefliest, die Elektroarbeiten sind in den letzten Zügen, der Maler ist am Werke und auch der Stahlbau ist fast abgeschlossen.“

Somit dürfte es im Ueckermünder Rathaus ein deutliches Aufatmen geben. Denn die Fördergelder aus dem EU-finanzierten EFRE-Fonds und die Infrastrukturmittel des Wirtschaftsministeriums für das rund drei Millionen teure Prestige-Projekt müssen noch dieses Jahr verbraucht werden. Ueckermündes Bürgermeister Jürgen Kliewe: „Wir sind froh, mit den beteiligten Planern einen sehr guten Griff gemacht zu haben und auch die Baufirmen erwiesen sich als zuverlässige Partner. Bei einem derart großen Projekt weiß man nie so genau, wo man landet, doch wir konnten eine Punktlandung hinlegen.“

Zeitplan war herausfordernd

Kliewe hatte sich vor Baubeginn Anfang des Jahres mit Vertretern aller beteiligten Firmen und Planungsbüros an einen Tisch gesetzt und die Runde auf die kommenden Aufgaben eingeschworen: „Der Zeitplan ist eine enorme Herausforderung. Aber er ist machbar. Es muss einfach allen Beteiligten gelingen, das Vorhaben im Jahre 2019 fertigzustellen.“

Nach der Präsentation des Modellfotos von der neuen Ueckerparkbühne im September 2018 entfachte sich eine rege Debatte um das Vorhaben. Dazu gab der Ueckerpark ein verheerendes Bild ab. Die Entwässerung funktionierte nicht, der Strom machte Probleme. Die Tribüne war in einem unsanierten Zustand, das Pflaster an manchen Stellen abgenutzt.

Parkplätze und Tanzfläche noch nicht fertig

Die Stadt betont etliche Vorzüge der neuen Bühne. Sie erspart nicht nur jährlich einen fünfstelligen Betrag an Unterhaltungs- und Aufbaukosten für ein Vordach, sondern vereint auch alle Nebenräume, die so ein Zweckbau benötigt. So sind Künstlergarderoben vorhanden, ein Behinderten-WC, ein großer Lagerraum sowie ein Mehrzweckraum für Bürozwecke und Catering. Durch ein großes Falttor lässt sich ein Teil der Bühne abtrennen, was die Arbeit vor allem für den Bauhof erleichtert, denn dort können die vielen Bänke für die Veranstaltungen gleich vor Ort verstaut werden und müssen nicht aufwendig herangefahren werden (der Nordkurier berichtete).

Im Park selbst sind laut Mitteilung der Stadt noch einige Arbeiten zu erledigen. Etwa die Pflasterungen am letzten Weg, die Parkplätze für die Künstler an der Bühne sowie die Tanzfläche sind nicht fertig. Dagegen sind die Arbeiten an den Parkplatzflächen entlang des Ueckerdammes, mit Bepflanzung, Pfeilern sowie Leuchten, bereits abgeschlossen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

zur Homepage

Kommentare (1)

Mein Gott, ist das Ding hässlich geworden. Dagegen war der Bretterhaufen, der vorher dort stand eine richtige Schönheit. Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis die Ueckermünder Jugendlichen auch dieses Gebäude zerstört haben.