EIN TORGELOWER MACHT MIT BEI DSDS

Noch ein Casting, dann steht Tommy vor Bohlen

Ein Vorcasting hat Tommy Voigt schon hinter sich. Das zweite folgt in Köln:  Tommy Voigt (21) aus Torgelow hofft, auch diese Hürde auf dem Weg zum großen DSDS-Casting mit Dieter Bohlen zu schaffen.
Tommy Voigt aus Torgelow gehörte zu den Sängern, die in Pasewalk das Moonlight-Shopping mitgestalteten. Der 21-Jährige will mehr. Er hat sich bei DSDS beworben und ein Casting gut überstanden. Jetzt folgt ein weiteres Casting in Köln.
Tommy Voigt aus Torgelow gehörte zu den Sängern, die in Pasewalk das Moonlight-Shopping mitgestalteten. Der 21-Jährige will mehr. Er hat sich bei DSDS beworben und ein Casting gut überstanden. Jetzt folgt ein weiteres Casting in Köln. Rainer Marten
Torgelow ·

Auf der Neuen-Markt-Bühne konnten die Pasewalker ihn bereits am Moonlight-Shopping-Abend hören – den 21-jährigen Tommy Voigt. Was viele bei dem Auftritt des Torgelowers nicht wussten: Einen Tag früher stand er auf einer ganz anderen Bühne. In Berlin nahm der junge Mann an einem ersten Vorcasting für die nächste DSDS-Staffel teil. Denn Deutschland sucht in der nun schon zwölften Staffel den Superstar, und der Vorpommer möchte da mitmischen. „In Berlin trat ich vor zwei Musikproduzenten auf. Ich war richtig aufgeregt. Gesungen habe ich Lieder von Snow Patrol und Philipp Poisel. Ich denke, alles ist sehr gut angekommen. Denn ich wurde weiter empfohlen – für das nächste Casting, dassam Sonnabend in Köln sein wird. Anhören werden sich meine Lieder dann schon vier Musikproduzenten. Sollte ich das wiederum schaffen, stehe ich beim nächste Mal vor Dieter Bohlen“, erzählt er. Die Produzenten nahmen sich in Berlin rund zwanzig Minuten Zeit für den Torgelower. Sie hörten sich nicht nur seine Lieder an, sondern stellten auch eine Menge Fragen. Zum Beispiel, wie er damit umgehen würde, eventuell wirklich einmal berühmt zu werden. „Für mich steht fest, ich würde der Alte bleiben“, meint Tommy Voigt dazu.

Auf richtig großen Bühnen habe er noch nicht gestanden, erzählt der Torgelower, der sonst seine Brötchen als Gießereimechaniker bei Hanning in Eggesin verdient. Er singe sehr gerne, sagt er. Und man sollte zugreifen, wenn sich eine Chance bietet. „Ich habe mich bereits einmal für ein DSDS-Casting beworben“, erzählt er. „Ich habe den Termin jedoch platzen lassen, weil die Arbeit vorging“, gesteht er ein. Ein zweites Mal soll das nicht passieren.

Hat sich der Torgelower eigentlich eine Strategie zurecht gelegt, sollte er wirklich vor Bohlen und Heino stehen und dann mit einem der Bohlen-Sprüche konfrontiert werden? Denn bei dem Exentriker Bohlen weiß man nie, wie der auf einen Kandidaten reagiert. „Ich denke, ich kann Kritik weg stecken. Ich bin ein Kämpfertyp!“, sagt der Torgelower. Na dann: Viel Glück in Köln!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Torgelow

zur Homepage