UNFALL

85-Jähriger kracht in Torgelow in Notarztwagen

Blaulicht und Einsatzhorn haben nichts genützt: Ein 85-jähriger Opelfahrer in Torgelow bemerkte den Notarztwagen im Einsatz nicht. Beide Fahrzeuge krachten zusammen.
So sah es nach dem Crash an der Unfallstelle in der Eggesiner Straße in Torgelow aus.  
So sah es nach dem Crash an der Unfallstelle in der Eggesiner Straße in Torgelow aus. Feuerwehr Torgelow
Torgelow.

Bei einem Verkehrsunfall ausgerechnet mit einem Rettungswagen ist am Freitag in Torgelow ein 85-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. Das Notarzteinsatzfahrzeug befuhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Einsatzhorn die Karlsfelder Straße und bog an der Kreuzung nach links auf die Eggesiner Straße ab. Ein 85-jähriger Opel-Fahrer, der die Eggesiner Straße befuhr, bemerkte den Notarztwagen zu spät und stieß im Kreuzungsbereich mit diesem zusammen.

Der Opel-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Besatzung des Notarztwagens blieb unverletzt und versorgte den 85-Jährigen bis zur Übernahme durch den Rettungswagen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. DIe Polizei schätzte den Sachschaden auf 12.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich für rund 40 Minuten voll gesperrt werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Torgelow

Kommende Events in Torgelow (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

...dass es für den 85-jährigen besser ist, seinen Führerschein abzugeben!