Die „PuppenTheaterTage“ Vorpommern kommen in diesem Jahr nach Torgelow und Ueckermünde.
Die „PuppenTheaterTage“ Vorpommern kommen in diesem Jahr nach Torgelow und Ueckermünde. ZVG
Theater

Puppenspieler kommen in die Haff-Region

In Torgelow und Ueckermünde dürfen sich die Gäste auf ein kurzweiliges Programm mit viel Witz und Fantasie freuen.
Torgelow

Der Landesverband Freier Theater MV lässt in der kommenden Woche in der Haff-Region die Puppen tanzen. Zum dritten Mal werden die „Puppentheater-Tage“ Vorpommern ausgerichtet. Ein Großteil der Aufführungen findet zwar intern in den Schulen und Kindergärten Vorpommerns statt, aber es gibt auch einige öffentliche Vorstellungen in der Haff-Region.

Den Auftakt macht am Donnerstag um 19.30 Uhr im Torgelower Ueckersaal das Stück „Sagenhaft – Geschichten aus dem Norden“. Die Gäste dürfen sich auf ein kurzweiliges Programm mit Witz und Fantasie freuen, das Sagen und Geschichten aus Mecklenburg-Vorpommern interpretiert. Der Untertitel „Nah am Wasser erzählt und gespielt“ macht neugierig und präsentiert dabei einen amüsanten Schauspielmix mit Puppen und Gesang. Der Eintritt beträgt 12 Euro. Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr. Karten gibt es zwar nur an der Abendkasse. Es wird allerdings empfohlen, die Tickets wegen der coronabedingten reduzierten Platzkapazität ab Montag telefonisch im Torgelower Rathaus unter 03976 252153 vorzubestellen.

Maulwurf, Maus und Frosch bauen ein Haus

Am kommenden Samstag dann ist der Landesverband Freier Theater MV mit den „PuppenTheaterTagen“ Vorpommern zu Gast im Ueckermünder Bürgersaal. Los geht es um 10 Uhr mit dem „Gestiefelten Kater“ vom Dorftheater Siemitz. Es folgen um 14 Uhr „Eine Handvoll Drachenfeuer“ mit dem Figurentheater Winter und um 16 Uhr „Der Maulwurf und seine Freunde“ vom Figurentheater Schnuppe.

Auch in Ueckermünde sollen mit Witz und Fantasie wertvolle Inhalte vermittelt werden. So erzählt das Figurentheater Schnuppe in seiner Aufführung eine spannende Geschichte über das Leben in der Gemeinschaft, in der Maulwurf, Maus und Frosch versuchen, zusammen ein Haus zu bauen, um Zeit miteinander zu verbringen, gemeinsam zu backen und Feste zu feiern. Doch sie haben ihre Rechnung ohne den Bären gemacht. Der Eintritt kostet drei Euro.

zur Homepage