Schwerer Wildunfall
Reh schlägt durchs Autodach (Video)

Das Reh landete auf der Rücksitzbank.
Das Reh landete auf der Rücksitzbank.
Christopher Niemann

Zwischen Ueckermünde und der B109 hat ein Reh bei einem Wildunfall das Dach eines Autos durchschlagen und ist bis auf den Rücksitz geflogen.

Nach ersten Informationen hat sich auf der K52 bei Annenhof (Ortsteil von Lübs im Landkreis Vorpommern-Greifswald) ein schwerer Wildunfall ereignet.

Laut Polizei wurde das Reh von dem Auto eines 45-Jährigen erfasst und in den Gegenverkehr geschleudert. Dort fuhr eine 59-Jährige aus Ducherow mit ihrem Renault Clio.

Fahrerin schwer verletzt

Das Tier prallte gegen ihren Wagen, riss das Dach sowie die Frontscheibe auf und landete auf der Rücksitzbank – gleich neben dem zum Glück unbesetzten Kindersitz.

Laut Polizei erlitt die Fahrerin schwere Schnittverletzungen im Gesicht und an den Händen und wurde ins Krankenhaus nach Ueckermünde gebracht. Dort soll sie zur Beobachtung einen Tag bleiben. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.