KÄLTEEINBRUCH

▶Schneetreiben auf dem Ueckermünder Marktplatz

Ein Hauch von Winter hielt in den vergangenen Tagen in Vorpommern Einzug, doch das soll nur von kurzer Dauer gewesen sein.
Auf dem Ueckermünder Marktplatz herrschte bis Montagmittag Schneetreiben.
Auf dem Ueckermünder Marktplatz herrschte bis Montagmittag Schneetreiben. Christian Johner
Ueckermünde.

Trotz der Umstellung auf die Sommerzeit hielt sich der Frühling sowohl am stürmischen Wochenende als auch am Montag komplett zurück und ließ dem Winter den Vortritt – auch wenn die dicken Schneeflocken, wie zum Beispiel auf dem Marktplatz in Ueckermünde, schnell wegtauten.

Vor zwei Jahren kam der Winter zu Ostern 

„Der Nordosten ist prädestiniert für solche festen Niederschläge zu dieser späten Zeit. Vor zwei Jahren gab es sogar noch zu Ostern einen richtigen Wintereinbruch”,hieß es vom Deutschen Wetterdienst (DWD) auf Nordkurier-Nachfrage. 

[Video]

Der Montag war allerdings nur ein kurzer Ausflug in den Winter. Nach Angaben des DWD werden sich die Kälte und der Schnee am Dienstag und in den kommenden Tagen aus Mecklenburg-Vorpommern verabschieden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

Kommende Events in Ueckermünde (Anzeige)

zur Homepage