LEUCHTRAKETEN

Signalraketen lösen Suchaktion aus

Weil Passanten Leuchtraketen über dem Neuwarper See aufsteigen sahen und den Notruf wählten, startete eine große Rettungsaktion, an der mehrere Feuerwehren beteiligt waren.
Christopher Niemann Christopher Niemann
Rettungskräfte mehrerer Feuerwehren suchten nach der Ursache für die Leuchtraketen.
Rettungskräfte mehrerer Feuerwehren suchten nach der Ursache für die Leuchtraketen. Christopher Niemann
Zahlreiche Suchscheinwerfer kamen zum Einsatz.
Zahlreiche Suchscheinwerfer kamen zum Einsatz. Christopher Niemann
Rieth.

Ein Großaufgebot der Feuerwehren ist Freitagabend zum Hafen nach Rieth (Uecker-Randow) ausgerückt, um von dort aus eine Suchaktion zu beginnen. Um kurz vor 22 Uhr gingen mehrere Notrufmeldungen in der Rettungsleitstelle in Greifswald ein. Mehrere Passanten sahen laut Feuerwehr über dem Neuwarper See Signalraketen, die in der Schifffahrt als SOS-Signal dienen, am Nachthimmel aufsteigen.

Kräfte der Feuerwehr Ueckermünde brachten daraufhin ihr 15 PS starkes Einsatzboot am Riether Strand zu Wasser und suchten den Neuwarper See mehrere Stunden mit Suchscheinwerfern ab. Andere Kameraden durchkämmten die Uferbereiche. Die Suche wurde jedoch gegen ein Uhr morgens erfolglos abgebrochen. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren Rieth, Luckow, Vogelsang-Warsin, Bellin und Ueckermünde.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rieth

zur Homepage