Unsere Themenseiten

:

So viele Drogen in nur einer Wohnung!

Gleich fünf Cannabis-Pflanzen sind bei einer Torgelowerin in der Wohnung sichergestellt worden. Die Polizei fand zudem noch einiges mehr an Drogen.
Gleich fünf Cannabis-Pflanzen sind bei einer Torgelowerin in der Wohnung sichergestellt worden. Die Polizei fand zudem noch einiges mehr an Drogen.
dpa-Archiv

Haschisch, Marihuana, Amphetamin, Ecstasy und eine Aufzucht mit fünf Cannabispflanzen – das alles fand die Kriminalpolizei aus Anklam in der Wohnung einer 37-jährigen Torgelowerin.

„Aufmerksam geworden waren die Beamten auf die Person während Ermittlungen aus anderen Verfahren“, teilte Pressesprecher Andreas Scholz vom Neubrandenburger Polizeipräsidium mit. Der Durchsuchung vorausgegangen waren Hinweise, dass in der Wohnung Betäubungsmittel lagern sollen. Bei der Durchsuchung konnte dann außer verschiedenen illegalen Betäubungsmitteln, wie Haschisch, Marihuana, Amphetamin in nicht geringen Mengen und Ecstasy, auch eine Aufzucht mit fünf Cannabispflanzen sichergestellt werden.

„In nicht geringen Mengen heißt, dass es sich bei den Amphetaminen nicht nur um drei, vier Pillen für den Eigenbedarf gehandelt hat, sondern um eine deutlich größere Menge“, sagte der Pressesprecher. Das könne bedeuten, dass sich die Frau entweder einen Vorrat zugelegt hat oder dass mit den Amphetaminen gehandelt werden sollte. Obwohl die Anzahl und das Sortiment an Betäubungsmitteln, die gefunden wurden, darauf hindeuten, dass die Torgelowerin keine Erstkonsumentin ist, wurde sie nicht vorläufig festgenommen und befindet sich auf freiem Fuß.

Es bestehe weder Verdunkelungs- noch Fluchtgefahr, hieß es, darum sei von der Staatsanwaltschaft auch kein Haftantrag gestellt worden. Bei den Ermittlungen stehe man noch am Anfang, sagte der Pressesprecher.